Home  |   Lizenzwesen  |   Vorstand  |   Kontakt
Spieler-Nr.
Passwort
 
 
QT / SM  | 29.05.2018 11:50 Uhr | 350x Gelesen

Schweizer Meisterschaft, Finalspiel Liga B und Barrage Ligen A/B

Final Liga B

Während der Saison 2017/18 hatten alle lizenzierten Spieler der Schweiz (mit Ausnahme der 12 Liga A Spieler) im Rahmen der Qualifikation der Liga B die Gelegenheit an 7 Qualifikationsturnieren teilzunehmen. Von 40 registrierten Spielern nahmen 38 aktiv an den Turnieren teil. Nur diejenigen, welche alle, oder doch zumindest die meisten Qualifikationsrunden mitmachten, hatten eine Chance auf die vorderen Plätze. (Es lohnt sich also, schon früh in der Saison sämtliche Termine im Kalender fest einzuplanen!)

Die 8 bestplatzierten Spieler nach der Qualifikation konnten an der Finalrunde teilnehmen. Der erste Teil davon fand in Sion im Rahmen einer Qualifikationsrunde mit Viertel- und Halbfinals statt. Dort setzten sich der Gesamtsieger der 7 Vorrunden, Sinan Cetinkaya, und der aufgrund von nur 5 Vorrundenteilnahmen auf dem 6. Platz klassierte Glyn Atherton durch. Diese beiden bestritten am Sonntag, 27. Mai in Münchenstein den Final der Liga B Schweizer Meisterschaft.

Auch wenn es nicht um den Titel in der Liga A ging, spürte man schnell, dass beide Spieler diesen Titel wirklich holen wollten. Dementsprechend war auch eine gewisse Nervosität und eine damit einhergehende höhere Fehlerquote festzustellen.

Das erste Frame ging an Glyn. Sinan hatte noch etwas mehr Mühe. Im zweiten Frame lief es ihm langsam etwas besser und er konnte trotz eines 25-er Breaks von Glyn ausgleichen. Nach einem weiteren zähen Frame mit vielen Fehlern beider Spieler ging Sinan erstmals in Führung. Mit Hilfe eines 32-er Breaks schafft Glyn den erneuten Ausgleich. Der nächste Frame ging wiederum an Sinan. Danach holte Glyn zwei Frames hintereinander. In Frame 8 stemmte sich Sinan gegen die Niederlage, aber nach zwei Fouls auf Pink lochte Glyn diese mittels glücklichem „Quadreble“ in die Mitteltasche zum 5:3 Sieg.

Sinan kann sich mit dem Vize-B-Meistertitel und, aufgrund des Vorrunden-Gesamtsieges, mit dem Direktaufstieg in die Liga A trösten. Dort wartet in der nächsten Saison eine harte Herausforderung auf ihn.

Barrage-Spiele

Neben Sinan Cetinkaya hatte sich auch Oliver Wäfler in den Vorrunden-Turnieren mit dem zweiten Platz direkt für den Aufstieg in die Liga A qualifiziert. Aus der Liga A abgestiegen sind dafür Umar Ali Shaikh und Tom Zimmermann. Die Plätze 3 und 4 belegten Daniel Meyer und Jürg Alder. Dadurch waren sie für die Barrage-Spiele gegen die auf Rang 9 und 10 liegenden Liga-A-Spieler Marcel Müller und Raoul Niederreuther qualifiziert.

Marcel Müller kam aufgrund von Forfait zum kampflosen Ligaerhalt.

Raoul Niederreuther hingegen musste am Sonntag, 27. Mai gegen seinen Herausforderer Daniel Meyer antreten. Anders als beim Liga B Finalspiel war hier doch der Klassenunterschied etwas zu spüren. Der A-Ligist Raoul ging 3:0 in Führung, bevor Daniel aus der B-Liga seinen ersten Frame gewinnen konnte. In einem Match mit einem einzigen 20-er Break holte Raoul danach auch noch die Frames 5 und 6 und sicherte sich damit den Ligaerhalt mit 5:1.

 

 

  Termin - Details

27.05.2018
Snooker SM 2018 - Liga B ALL
- Sonntag 13:00 Uhr 8er K.O.  Münchenstein     

 
 
News Kommentare 0 Kommentare
 
News-Kommentare mit Loginpflicht

Die Kommentarfunktion steht nur Spielern mit Login zur Verfügung. Andere Personen können ihre Rückmeldungen und Kommentare an das Sekretariat richten: sekretariat@snooker.ch

 
 
           
Diese Website wurde konzipiert für die neusten Browser-Techniken welche mit HTML, CSS und ASP arbeiten.
Eine Fehlerlose Anzeige kann ausschliesslich mit den aktuellsten Internet-Browsern welche kostenlos aktualisiert werden können.