Turniere
 
31.08.2019
Masters Snooker-Turnier
31.08 - 01.09.2019
Regelkundekurs durchgeführt von EBSRA-Class 1-Referee / Examinator
27.09 - 29.09.2019
Basel Open 2019
12.10 - 13.10.2019
Autumn Open 2019
Home  |   Lizenzwesen  |   Vorstand  |   Kontakt
Spieler-Nr.
Passwort
 
 
Swiss Snooker Cup Pascal Nydegger - TK Swiss Snooker | 18.12.2015 13:05 Uhr | 3057x Gelesen

Swiss Snooker Cup 2015/16

17.12.2015 - Norbert Engel, Rankweil
Luis Vetter gewinnt in Rankweil

Es Weihnachtet sehr im Patricks Rankweil.
Bei einer tollen weihnachtlichen Dekoration im Patricks konnte Gastgeber Norbert Engel ein volles Feld mit 16 Teilnehmer starten.
Grabovac Ivica, hatte im ersten Spiel die Glücksgöttin auf seiner Seite, als Gallwitz Harald auf die letzte Schwarze Kugel spielte. Mit viel Glück für Ivica blieb „schwarz“ einige Millimeter vor der Mitteltasche stehen.
 
Interessant war an diesem Abend, das beide Finalisten über den Hoffnungslauf kamen. Mathias Kopf spielte ein High Break von 49 gegen Berliat Markus und musste anschließend trotzdem über die Hoffnungslauf spielen.
 
Luis Vetter ging es nicht besser. Ivica Grabovc schickte ihn in den Hoffnungslauf.
 
Im Finale standen sich nun Mathias Kopf und Luis Vetter gegenüber. Beide jung und draufgängerisch.
Anstoß Mathias Kopf, Luis Vetter kommt an den Tisch macht 26 und steigt aus, Mathias probiert einen Einsteiger. Knapp daneben. Luis Vetter kommt das 2. Mal an den Tisch und macht sehenswerte 34 und AUS.
 
Rankweil scheint für Luis ein guter Boden zu sein, Stefan sein Vater sagte „ Wir spielen gerne in Rankweil, tolle Atmosphäre, nette Menschen und vor allem normale Preise für essen und trinken.
Da macht es Spass.

Nächster SSC: 28.12.2015 in Bern. Es hat derzeit noch 14 Plätze offen.
Anmeldung über den Turnierkalender mit Swiss Snooker Login.


 

07.12.2015 - Pascal Nydegger
Marvin Losi gewinnt nächsten SSC

Am gestrigen Montag Abend fand im Billard 88 der nächste SSC der Saison statt. Dies das bereits 5. Turnier in dieser Saison im Aargauischen Unterentfelden  Einmal mehr verzeichnete das Turnier mit 16 Teilnehmern ein volles Spielfeld. Und mit am Start einige Grössen des Schweizer Snooker Sports. So allen voran Marvin Losi, Tom Zimmermann, Marcel Müller, Dominik Haug und Stefan Schneider.

Überraschungen gabs es in der Vorrunden Gruppen 3+4. So mussten Martin Hasler und Stefan Schneider das Feld vorzeitig verlassen und schafften die Quali ins Viertelfinale nicht. Dies zugunsten von Georg Bauer und Rafael Giger.

Kurz nach Mitternacht stand der Sieger des Turniers fest. Einmal mehr hiess es "Winner is Marvin Losi". Der junge Grenchner schlug im Final sein Gegenüber Dominik Haug mit 2-1 (40er + 20er Break). Losi baut damit seine Gesamtranglistenführung erneut aus und hält die Nummer 2 - Luis Vetter - mit genau 150 auf Abstand.

Das höchste Break der Saison hält weiterhin Stefan Schneider mit 57 Punkten vom 21.07.2015.

Herzlichen Dank nach Unterentfelden für den Reibungslosen Turnierablauf!

Nächster SSC: 15.12.2015 in Döttingen. Es hat derzeit noch 5 Plätze offen.
Anmeldung über den Turnierkalender mit Swiss Snooker Login.

 


 

25.11.2015 - Norbert Engel, Rankweil
Manfred Leumann gewinnt!

Ein spannendes Turnier präsentierte sich im Patricks Rankweil mit einem fast vollen Feld. Gespielt wurde an diesem Abend, wieder ein Doppel K.O. auf einen Frame. Dieses System hat sich sehr bewährt, dauert nicht zu lange und die Spieler die eine etwas weitere Anreise haben, kommen frühzeitiger nach Hause.

Nichtsdesto trotz wird es von Spiel zu Spiel spannender.

Es ist bewundernswert wie viele Spieler immer wieder für gute Laune sorgen und sehr freundschaftlich miteinander umgehen.

Etwas überraschend siegte dann ein stark spielender Ivica Grabovac über den Junior Luis Vetter. Luis Antwort auf nachfrage der Niederlage, was schief gelaufen ist: „Egal, beim nächsten mal versuch ich es wieder“. Tolle bemerkenswerte Einstellung.

Manfred Leumann, an diesem Abend auch sehr stark, musste sich allerdings über die Hoffnungsrunde ins Finale spielen.

Da war er dann aber nicht mehr zu bremsen, und gewann in beeindruckender Manier gegen Ivica Grabovac.

Alles in allem, einmal mehr ein gelungene Swiss Snooker Abend im Patricks Rankweil

Nächster SSC: 26.11.2015 in Bern. Es hat derzeit noch 10 Plätze offen.
Anmeldung über den Turnierkalender mit Swiss Snooker Login.


 

10.11.2015
Luis Vetter gewinnt in Bremgarten

Einmal mehr heisst der SSC Sieger des Abends Luis Vetter. So macht er in der SSC Gesamtrangliste weiter Boden gut auf den Führenden Marvin Losi, welcher das Turnier in Bremgarten auf dem guten 3. Rang abschloss.

Der erst 13 Jährige Luis Vetter aus Güttingen (ZH) stand im Final Murat Ayas gegenüber. Vetter schloss mit einem klaren 2-0 zum Turniersieg ab und holte sich schliesslich die 100 Punkte. Nebst Marvin Losi schaffte es der Luzerner Georg Bauer auf den 3. Platz.

Nächster SSC: 17.11.2015 in Rankweil. Es hat derzeit noch 7 Plätze offen.
Anmeldung über den Turnierkalender mit Swiss Snooker Login.


 

03.11.2015
6 Red im Billard 88

Grösste Überraschung des Turniers war sicherlich das frühe Ausscheiden von SSC Nr. 1 Marvin Losi in Gruppe 1 sowie dasjenige von Kevin Wegmann in Hammergruppe 3 mit Müller, Niederreuther und Cetinkaya!
 
Im 8er Finaltableau konnte Müller den mehrfachen SSC Sieger Luis Vetter mit 2-1 auf die Ränge schicken, während die Restlichen Partien mehr oder weniger erwartungsgemäss ausgiengen.
 
Das erste Halbfinal hiess Müller gegen Shaikh, welches mit einem klaren 2:0 zugunsten von Müller ausging.
Das zweite Halbfinal zwischen Niederreuther und Zimmermann war ein sehr hart umkäpftes Spiel, das am Schluss Zimmermann mit 2:1 für sich entschied. Im Final gewann Zimmermann klar mit 2:0 gegen Müller mit den Breaks 27 und 20.
 
Höchstes Break des Abens schoss Martin Hasler mit 41.
 
Sehr beachtlich die die Breaks von den Finalisten
Tom Zimmermann: 35, 35, 30, 27, 27, 23, 22, 22, 21, 20
Marcel Müller: 35, 34, 28, 25, 22, 21
 

Nächster SSC: Bereits Heute Abend, Dienstag 03.11.2015 in Döttingen. Es hat derzeit noch 2 Plätze offen.
Anmeldung über den Turnierkalender mit Swiss Snooker Login.


 
21.10.2015
Marvin Losi gewinnt SSC in Bremgarten
 
Erneut konnte der Grenchner Marvin Losi seine Führung im SSC Gesamtranking untermauern. Er gewinnt den bereits 7. SSC in dieser Saison. Für Furore sorgte ein neuer Spieler. Georg Bauer vom BC National Luzern spielte seinen sein erstes SSC Turnier und erreichte gleich der 2. Rang. Lange sah es im Finale sogar so aus, das er das Turnier gewinnen würde, doch Losi fing ihn nach 0-1 Rückstand noch ab zum Schlussstand von 2-1. Den dritten Platz erspielten sich Stefan Tschanz (BC National Littau) und Luis Vetter (Round Robin Billards Zürich). Höchste Serie schoss Marcel Müller mit 39 Punkten.
 

Nächster SSC: Freitag 23.10.2015 in Altdorf. Es hat derzeit noch 9 Plätze offen.
Anmeldung über den Turnierkalender mit Swiss Snooker Login.

 

 
Mittwoch 13. Oktober 2015
Luis Vetter hat es wieder getan….
 
Luis Vetter, hat es wieder getan, Rankweil scheint für den Junior ein gutes Pflaster zu sein. Er gewinnt zum 2. Mal in Rankweil ein Swiss Snooker Cup.
 
 
Wieder um in toller freundschaftlicher Atmosphäre startete der 2. Swiss Snooker Cup 2015-2016 in Rankweil pünktlich.
Gespielt wurde in 2 Gruppen mit 5 Spieler. Normalerweise ist einem als Turnierleiter mit dem Swiss Snooker Turniersystem von Pascal Nydegger manchmal ein bisschen langweilig. (Weils so gut funktioniert). An diesem Abend war das aber gerade richtig. So blieb echt Zeit für freundschaftliche Gespräche und selbst als Turnierleiter konnte man die eine oder andere Partie mitverfolgen.
 
Von Anfang an: In den Gruppen gab es schon richtige Überraschungen, Stefan Hardegger der den letzten Swiss Snooker Cup in Rankweil gewonnen hatte, kam nicht in die Qualifikation´s Ränge. Ebenso erging es Manfred Leumann.
Eberhard Stefan, der das erste Mal in Rankweil war, verpasste den Einzug in die Qualifikation´s Ränge nur auf Grund der Direkten Begegnung gegen Cristiano Carmine.
 
Zu unserer Überraschung war auch Marc Waibel vom Sportclub Medela mit dabei, was natürlich eine besondere Freude war.
 
Die beiden Halbfinalspiele waren eine klare Sache für die Gewinner. So standen sich also Cristiano Carmine und der Junior des Abends Luis Vetter gegenüber.
 
Gleich am Anfang preschte Luis vor und hatte gleich mal einen Respektabstand hergestellt. Carmine, spielte sehr ruhig und taktisch hervorragend. 22 Punkte noch am Tisch. Carmine braucht  alle 22 Punkte.
Und dann begann die Dramatik:
Carmine, spielte braun und legte sich selbst einen Snooker.. neiiiiiii… konnte man lautstark hören. Nach einigem Kopfschütteln, spielte er braun über die Bande und potete auch noch….unglaublich für die zuschauer…..  Jetzt konnte man ..sorryyyyyy… hören.. perfekt auf Blau, Blau gepotet… Luis verfolgte das Spiel ganz ruhig in der Hoffnung nochmals an den Tisch zu kommen. Carmine eine wunderschöne Pink… jetzt brauchten beide Spieler nur Schwarz.
Carmine überlegt spielt schwarz als „Tschakalaka“ wie man bei uns in Rankweil sagt…..
Schwarz bleibt an der oberen Kante der Mitteltasche liegen, Weiß in der Nähe der Anstoß Linie.
 
Luis überlegt, schaut zum Papa… überlegt nochmals… dann über die lange Bande indirekt perfekt auf Schwarz…. SIIIIIEEEEEGGGGG… unglaublich…. Das Publikum klatschte vor lauter Spannung und Freude über diesen gelungenen Stoß.
 
Herzliche gratulation an Luis.
Norbert Engel

 
Mehr zum SSC 2015/16
 
Der Grenchner Marvin Losi (Medela Sports Team Zofingen) führt die Gesamtrangliste nach bereits 6 Turniersiegen momentan mit sicherem Abstand an. Gefolgt von Luis Vetter und Rafael Giger.

Nächster SSC: 20.10.2015 in Bremgarten. Es hat derzeit noch 2 Plätze offen.
Anmeldung über den Turnierkalender mit Swiss Snooker Login.

 
 

Fotos aus Unterentfelden - Juli / August
 
   
Gut Rangiert an den SSC in Bremgarten Juli/August 2015
Von L.n.R.: Rafael Giger, Dennis Furrer, Luis Vetter und Sinan Cetinkaya
 

 
Turnierberichte aus Unterentfelden
 
05. Oktober 2015 - Daniel Grütter - Billard 88 Unterentfelden
Nach den Gruppenspielen mit keiner grossen Überraschungen, ausser das Ausscheiden von Kevin Wegmann, konnten die Viertelfinals schon um 21:45 gestartet werden.
 
Müller Marcel verliert gegen Losi Marvin mit 2:1, Giger Rafael gewinnt 2:1 gegen Vetter Sefan, Centinkaya Sinan verliert 2:0 gegen
 
Schneider Stefan und Vetter Luis gewinnt mit einen starken 39 Break im Entscheidungsframe 2:1 gegen Niederreuther Raoul.
 
Das erste Halbfinale verliert Vetter Luis knapp und trotzdem mit 2:0 gegen Losi Marvin. Das zweite Halbfinale gewinnt Rafael Giger sensationell gegen Schneider Stefan mit 2:1.

Im Finale verliert Giger Rafael gegen Losi Marvin mit 1:2.

Das höchste Break mit 39 spielte der kleinste (cm), herzliche Gratulation an Vetter Stefan.
 
 
07. September 2015 - Daniel Grütter - Billard 88 Unterentfelden
Mit 11 Spielern wurde in zwei 6er Gruppen gespielt. Nach den Gruppenspielen mussten sich Uwe, Giger und Berliat
vom Hauptfeld verabschieden.
 
Die Viertelfinals endeten mit Stefan Vetter gegen Luis Vetter 0:2, Zimmermann Tom gegen Niederreuther 2:0, Umar Ali Shaikh gegen Marvin Losi 0:2, Wegmann Kevin gegen Schneider Stefan 0:2
 
Die beiden Halbfinale endeten mit Schneider Stefan gegen Zimmermann Tom 0:2, Marvin Losi gegen Luis Vetter knapp 2:0
 
Das Finale endete Stefan Schneider gegen Marvin Losi 2:0
 
 
03. August 2015 - Daniel Grütter - Billard 88 Unterentfelden
Die Umstellung der Turnieradministration auf die Saison 2015/16 hat folgende Veränderungen zur Folge. Einfindungszeit ist spätestens 5 Minuten vor Turnierstart. Wer sich nicht bei der Turnierleitung abmeldet wird automatisch aus der Setzliste gestrichen. Abmeldungen können nur direkt über die Turnierleitung vollbracht werden.

Nur wenn alle Spieler diese Vorgaben einhalten, können wir auch ein reibungsloses Turnier garantieren.
Es ist auch gegenüber den anderen Spieler die diese Vorgaben einhalten, nur als Fair.
 
Mit 15 Minuten Verspätung konnte nun das Turnier gestartet werden. In den vier 3er Gruppen gab es keine grossen Überraschungen, ausser das sich Raoul in der Gruppe 2 mit Schneidi Wegmann mit einem fehlenden Break nicht für 8er Tableau qualifizierte.
 
Im Viertelfinal gewinnt Kevin mit 2:0 gegen Ivica, und Marvin 2:0 gegen St.Vetter. Marcel gewinnt in einem hart umkämpften Spiel mit 2:1 gegen Sinan und Luis spielt gegen Schneidi sehr stark, verliert aber trotzdem am Schluss mit 2:1.

Im ersten Halbfinal geht Marcel mit 1:0 gegen Marvin in Führung, im zweiten Frame führt Marcel knapp, doch dann spielt Marvin ein 27 finisch. Im dritten Frame legt Marvin gleich noch einen drauf und spielt noch ein 56 finisch.
Im zweiten Halbfinal legt Kevin 1:0 vor, dann gibt Schneidi Gas,doch am Schluss verliert er auf schwarz und somit das Spiel mit 2:0.
 
Im Final stehen sich Losi und Kevin gegenüber. Das erste Frame geht mit einem Punkt differenz an Kevin, doch Losi gleicht sofort zum 1:1 aus. Im dritten Frame braucht Marvin noch gelb Matchball, aber er trifft nicht. Kevin braucht noch ein 27er finisch, doch die rosa Kugel klappert und bleibt für Marvin einschussbereit vor dem Loch liegen. Somit gewinnt Marvin das Finale mit 2:1.

Herzliche Gratulation

 

 
 
News Kommentare 0 Kommentare
 
News-Kommentare mit Loginpflicht

Die Kommentarfunktion steht nur Spielern mit Login zur Verfügung. Andere Personen können ihre Rückmeldungen und Kommentare an das Sekretariat richten: sekretariat@snooker.ch

 
 
           
Diese Website wurde konzipiert für die neusten Browser-Techniken welche mit HTML, CSS und ASP arbeiten.
Eine Fehlerlose Anzeige kann ausschliesslich mit den aktuellsten Internet-Browsern welche kostenlos aktualisiert werden können.