Turniere
 
22.06.2024
Shoot Out Vétroz
06.07 - 07.07.2024
Snooker Summer Open
23.08 - 24.08.2024
Snooker Vétroz Open
23.10 - 27.10.2024
Bern Open
Home  |   Lizenzwesen  |   Vorstand  |   Kontakt
Spieler-Nr.
Passwort
 
 
Turnierberichte Erich Salzmann | 14.07.2023 20:11 Uhr | 1207x Gelesen

Jonni Fulcher gewinnt das Summer Open im Benteli's

Nach ein paar Überraschungen in den Gruppenspielen behielten am Ende doch die Favoriten die Oberhand.

Gruppenphase

32 Spieler kämpften in 8 Gruppen um den Einzug ins Finaltableau.

Die ersten vier Gruppen traten am Samstag um 10 Uhr an.

In Gruppe 1 liess Jonni Fulcher nichts anbrennen und gewann die Gruppe ohne Frameverlust. Für die grosse Überraschung sorgte Jonny Maldonado. Er bezwang nicht nur Jean-Marc Baltus, sondern auch noch Marvin Losi, und qualifizierte sich als Gruppenzweiter für den Finaltag.

In Gruppe 2 gewann Luis Vetter ebenfalls ohne Frameverlust. Mit zwei Siegen sicherte sich Daniel Meyer die Qualifikation, während Andreas Graf und Urs Freitag auf den Heimweg geschickt wurden.

In Gruppe 3 gewann Kevin Wegmann alle drei Matches, gefolgt von Stefan Hardegger. Nach zwei Niederlagen half Isto Jänönen auch ein Forfait-Sieg gegen Oleksii Iermolenko nicht mehr.

In Gruppe 4 siegte Michael Batt. Unter anderem bezwang er in einem sehr umkämpften Match Simon Kälin, und liess darauf auch noch einen Sieg gegen Liga-A-Spieler Thomas Grendelmeier folgen. Letzterer sicherte sich aber den zweiten Platz, vor Kälin und Thomas Weber.

Ab 17 Uhr spielten dann die nächsten drei Gruppen.

In Gruppe 5 gewann Dirk Siegenthaler for Junya Ogasawara. Sie verdrängten den Liga-A-Spieler Pascal Arnold, sowie Vladislav Kuznietsov auf die Plätze.

In Gruppe 6 hatten schlussendlich 3 Spieler je zwei Siege. Aufgrund der Framedifferenz sicherten sich Billy Piller vor Marco Tapogna den Einzug ins Finaltableau. Sener Karakurum hatte knapp das Nachsehen, vor dem abgeschlagenen Seifullah Jusaj.

Dardan Haziri holte in Gruppe 7 den Sieg, vor Matthias Prisi, welcher Liga-A-Neuling Stefan Schön auf den dritten Platz verdrängte.

In Gruppe 8 lag Stéphane Perret nach zwei Umgängen bereits mit 2 Siegen vorne. Im letzten Spiel holte er sich auch noch den Gruppensieg. Währenddessen kämpften Pascal Ulrich und Erich Salzmann um den zweiten Gruppenrang. Pascal konnte das Spiel im Decider für sich entscheiden. 

Finaltag:

Im Finaltableau waren es die Favoriten, welche sich durchsetzten. Die letzten Liga-B-Spieler mussten im Viertelfinal die Segel streichen. Jonni Fulcher setzte sich im Halbfinal gegen Thomas Grendelmeier durch und zog ohne Frameverlust in den Final ein, wobei er mit Breaks von 68 und 60 Punkte die Scorerliste anführte. Luis Vetter bezwang Daniel Meyer im anderen Halbfinal. Ausser einem einzigen Frame gegen Kevin Wegmann hatte auch Luis sonst alle gespielten Frames gewonnen.

 

Während es sich die unterlegenen Halbfinalisten schon mal gemütlich machten, legte Jonni im Final mit 2:0 vor. Im dritten Frame bäumte sich Luis nochmals gegen die Niederlage auf. Aber im vierten Frame liess der gebürtige Schotte nichts mehr anbrennen und holte sich den Turniersieg.

 

Herzliche Gratulation dem Sieger!

Danke dem Team vom Benteli's für die Durchführung, sowie Mike Wapf für seinen Einsatz als Schiedsrichter.

 

  Termin - Details

01.07.2023   bis   02.07.2023
Benteli's Summer Open ALL
- Samstag 11:00 Uhr Groups  Bern   
- Samstag 17:00 Uhr Groups  Bern   
- Sonntag 10:00 Uhr 16er K.O.  Bern     

 
 
           
Diese Website wurde konzipiert für die neusten Browser-Techniken welche mit HTML, CSS und ASP arbeiten.
Eine Fehlerlose Anzeige kann ausschliesslich mit den aktuellsten Internet-Browsern welche kostenlos aktualisiert werden können.
 
 
Weiteres
 
Flyer - Swiss Snooker
Bestellungen / Commandes