Turniere
 
18.08.2024
5. Jugendturnier 2024
23.08 - 24.08.2024
Snooker Vétroz Open
23.10 - 27.10.2024
Bern Open 2024
Home  |   Lizenzwesen  |   Vorstand  |   Kontakt
Spieler-Nr.
Passwort
 
 
Turnierberichte Oliver Gantner | 19.06.2023 11:51 Uhr | 1396x Gelesen

Viertes Jugendturnier

Match-Ticker


Mumtaz A.     -     Iuga P.    2:0

Harziger Start, langes Safe-Duell, kleine Breaks, zerfahrenes Bild, die Farben einzeln gelocht, Aisaz fluked Braun und räumt dann aber ab bis Pink für ein Black-Ball Game, welches Peer mit Foul (verfehlt Schwarz) zum 1:0 verliert.
In Frame 2 entsteht durch viele kleine Breaks und Safeties rasch wieder ein zerfahrenes Bild. Wieder ein Fluke von Aisaz und ein Foul von Peer. Misslungene Safety von Peer ermöglicht Aisaz ein <20 Break. Peer macht noch eine Rote, setzt Aisaz in einen schönen Snooker, welchem Aisaz erst nach 3x Foul & Miss entfliehen kann. Trotzdem setzt sich Aisaz mit einem starken Schlussspurt durch.

Nijati A.     -     Schmid J.    1:2

Kurzes Safe-Duell zu beginn. Nach ein paar kleinen Breaks startet Alisina als erstes mit einer tollen 26. In der darauf folgenden Aufholjagd hat Jenson Pech - beim Lochen von Gelb fällt auch Braun. Nach weiteren kleinen Breaks ist Jenson wieder im Frame. Nach einem erneuten Safety-Duell entscheidet Alisina den Frame mit einem donnerndem Long-Pot auf Braun.
Ein Long-Pot-Versuch von Jenson ermöglicht Alisina einen leichten Einstieg in den 2. Frame. Doch werden nur 9 Punkte daraus und nach ein paar verpassten Einsteigern von Jenson gelingt auch ihm endlich ein 21er Break, wobei Alisina sich verzählt und 20 ausruft, was Jenson (weil selber nicht mitgezählt) so auf dem Scoreboard notiert. Nach ein paar kleineren Breaks von Alisina ist der Score wieder fast ausgelichen und nur noch eine Rote auf dem Tisch, als Gentleman Jenson selber ein Foul deklariert (Cue-Ball mit dem Tip berührt). Alisina kann das aber nicht für sich nutzen und Jenson räumt den Tisch mit zwei Breaks von 10 und 18 ab. Decider!
Jenson hat die erste Chance und macht 13 Punkte daraus. Alisina kann mit einer 7 und mit einem Vorteil im drauf folgenden Safety-Duell wieder vorlegen. Jenson macht noch einmal 4 und 14 Punkte und steigt sicher aus. Noch 18 Punkte auf dem Tisch. Ein Long-Pot von Jenson auf Blau und ein Safety-Fehler von Alisina auf Pink entscheiden schliesslich die Partie zu Gunsten von Jenson.

Mumtaz A.     -     Schmid J.    0:2

1. Chance für Jenson, er macht aber nur 5 Punkte daraus. Nach ein paar kleinen Breaks von beiden kommt beidseits Frust über das eigene Spiel auf. Im Kampf um die Farben gibt Aisaz auf Braun den Frame auf.
Wieder scheint sich ein Kampf/Frust-Frame zu entwickeln. Aber Jenson kann das Muster brechen und entscheidet das Match mit drei Breaks von 16, 17 und einem weiter Break von <20 für sich.

Nijati A.     -     Iuga P.    2:0

Nach einer 1. Chance von Peer mit 7 Punkten, verpasst Alisina 2x einen machbaren Einsteiger. In diesem ruckeligen Start mit verpassten Chancen auf beiden Seiten, fällt Peer beim kreiden des Queues seine Kreide aus der Hand auf den Tisch und genau auf eine der Roten – Foul. Nach ein paar weiteren kleinen Breaks von Beiden und einem schönen Double von Alisina steht es 23:33 für Peer mit 35 Punkten noch zu vergeben. Nach einem erneuten Foul von Peer beschert es Alisina einen Freeball (der durch Überraschungsgast Nationaltrainer Urs Freitag bestätigt wurde), allerdings pottet Alisina nur die nominierte Gelbe. Das Hin und Her mit kleinen Breaks geht weiter bis Alisina den Frame auf Blau für sich entscheidet.
Frame 2 startet ähnlich, mit Fouls und kleineren Breaks auf beiden Seiten steht es 44:32 für Peer. Danach gelingt Peer nichts mehr. Nach dem Kampf um Grün werden Safe-Fehler zur Vorlage für Alisina und dieser beendet den Frame mit Pink und Schwarz.

Mumtaz A.     -     Nijati A.    0:2

Nach Safe-Duell zu Beginn und einigen kleineren Breaks begeht Alisina ein Loch-Fehler und Aisaz bestraft ihn dafür mit einem 20er Break. Beim Stand von 24:36 für Aisaz snookert Alisina Ihn erfolgreich. Weitere kleinere Breaks führen zum Kampf um Braun. Dank einem Foul von Aisaz auf Pink (ihm fällt auch der Spielball) geht Alisina wieder in Führung, aber Aisaz fluked dann Pink. Das 2. Black-Ball Game des Tages kann Aisaz diesmal nicht für sich entscheiden, da Ihm wie vorher auf Pink auch diesmal der Spielball fällt und Alisina damit den Frame 51:48 gewinnt.
Der 2. Frame ist weniger Ereignisreich. Kleinere Breaks bis zum 28:25. Danach hat Alisina zwar eine Chance für mehr als die erspielten 7 Punkte, vergibt aber. Die Chancen häufen sich nun, da Aisaz etwas demotiviert scheint und Alisina beendet das Match mit 3 weiteren kleinen Breaks.

Schmid J.     -     Iuga P.    2:0

Die Geschichte dieses Matches ist schnell erzählt. Jenson ist nun „aufgewacht“. Ein mittleres und ein Break von 63, das höchste des Tages, bescheren Ihm Frame 1. In Frame 2 spielt er dann zwei Breaks unter 20 und zuletzt noch ein 30er Break zum Sieg.

Damit holt sich Jenson erneut den Tagessieg, gefolgt von Alisina, Aizaz und Peer.
Die Gesamtrangliste sieht nach 3 QT's (Handycap-Turniere zählen nicht) genau gleich aus.

Herzlichen Dank an den Snooker Club Basel für die Durchführung des Turniers.
 

  Termin - Details

17.06.2023
SM 2023 – QT Jugend JUG
- Samstag 13:00 Uhr Groups  Basel     

 
 
           
Diese Website wurde konzipiert für die neusten Browser-Techniken welche mit HTML, CSS und ASP arbeiten.
Eine Fehlerlose Anzeige kann ausschliesslich mit den aktuellsten Internet-Browsern welche kostenlos aktualisiert werden können.
 
 
Weiteres
 
Flyer - Swiss Snooker
Bestellungen / Commandes