Turniere
 
18.08.2024
5. Jugendturnier 2024
23.08 - 24.08.2024
Snooker Vétroz Open
31.08.2024
Döttinger Open 2024
23.10 - 27.10.2024
Bern Open 2024
Home  |   Lizenzwesen  |   Vorstand  |   Kontakt
Spieler-Nr.
Passwort
 
 
Turnierberichte Franz Stähli | 24.10.2022 20:26 Uhr | 1291x Gelesen

Ashley Hugill gewinnt das Bärn Open 2022

Der Sieger des Snooker Bärn Open 2022 in Bern heisst Ashley Hugill. Die Nummer 70 der Weltrangliste besiegte im Finale den aktuellen Schweizermeister Jonni Fulcher mit 4:1 und sicherte sich das Preisgeld und den Pokal für seine Leistung.

44 Spieler meldeten sich für die Qualifikation im Benteli’s Bern an. Am Freitagabend und am Samstag wurden in 11 Gruppen jeweils die zwei Erstplatzierten für das Finale am Sonntag ausgespielt. Mit wenigen Ausnahmen konnten sich alle Favoriten für den Sonntag qualifizieren.

Eine hervorragende Leistung und starke Nerven zeigte Sener Karakurum im 1. Spiel gegen den grossen Favoriten Hugill aus England. Den ersten Frame holte er unter anderem dank einem 20-er Break. Danach schien der Profi erwacht und er holte den zweiten Frame klar und deutlich. Im dritten Frame lag der Profi unter anderem dank einem 48-er Break bereits mit 67:16 vorne, als Sener ihn dank einer 54er Clearance mit etlichen ganz starken Bällen noch auf der Ziellinie abfangen konnte und gewann. Trotzdem konnte sich Hugill nach 2 Siegen in den nächsten Spielen als Gruppensieger für das Finale qualifizieren.

Am Sonntag waren somit neben Hugill auch der frühere Profi Darren Paris, die aktuelle Nummer 1 der Schweiz, Jonni Fulcher, sowie die früheren Schweizermeister Vetter und Schneider, wie auch weitere aktuelle Liga-A Spieler bereit für den Kampf um den Titel.

Luis Vetter konnte dem Profi im Viertelfinale dank zwei Breaks von 23 und 24 Punkten den ersten Frame stibitzen, danach liess Hugill aber nichts mehr anbrennen. Den Ex-Profi Darren Paris schlug er im Halbfinal mit 3:0. Im Final konnte dann Jonni Fulcher mit dem Gewinn des dritten Frames auch noch etwas zur Ehrenrettung der Schweizer Amateure beitragen. Am Schluss war es aber doch der klare Favorit aus England, der sich nicht mehr schlagen liess und den Titel gewann.
Unterhaltsame Spiele und gute Laune führten zu einem gelungenen Event.

Herzlichen Dank dem Turnierdirektor Beat Habegger und Hans Brubacher, den Schiedsrichtern, Tischcleanern und dem ganzen Benteli’s Team für die Organisation und ihren Einsatz.

Unten: Bilder mit den Viertelfinalpaarungen

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 


  Termin - Details

21.10.2022   bis   23.10.2022
Bärn Open ALL
- Freitag 18:00 Uhr Groups  Bern   
- Samstag 9:00 Uhr Groups  Bern   
- Samstag 17:00 Uhr Groups  Bern   
- Sonntag 9:00 Uhr 32er K.O.  Bern     

 
 
           
Diese Website wurde konzipiert für die neusten Browser-Techniken welche mit HTML, CSS und ASP arbeiten.
Eine Fehlerlose Anzeige kann ausschliesslich mit den aktuellsten Internet-Browsern welche kostenlos aktualisiert werden können.
 
 
Weiteres
 
Flyer - Swiss Snooker
Bestellungen / Commandes