Turniere
 
10.11.2019
SM 2019 - Jugend
Home  |   Lizenzwesen  |   Vorstand  |   Kontakt
Spieler-Nr.
Passwort
 
 
Turnierberichte Franz Stähli - Bentelis Bern | 23.04.2019 09:57 Uhr | 948x Gelesen

Der Gewinner vom Snooker Swiss Open heisst Alexander Ursenbacher

Am Wochenende fand in Bern das Snooker Swiss Open 2019 statt. Der Sieger heisst Alexander Ursenbacher. Er schlägt im Finale die aktuelle Nr. 1 der Schweiz Jonny Fulcher mit 5:1.
Nach einer spannenden Qualifikation am Samstag, startete die Finalrunde um 10.00 Uhr am Ostersonntag morgen. Trotz dem schönen Wetter freuten sich die ersten Zuschauer auf einen spannenden Tag im Benteli's.
Die Qualifikanten vom Samstag mussten zuerst gegen einander an den Tisch. Einzig die Partie von Urs Freitag und Marvin Losi wurde sehr eng und der Taktiker aus Flüelen setzte sich am Schluss mit 3:2 durch. Fabrice Loffredo schlägt Tashi klar, wie auch Nirk Kaltenborn gegen Taj Karim. Überraschend war die Niederlage von Sinan Cetinkaya gegen den Seniör aus Strengelbach Martin Schärer mit 3:0.
Im Viertelfinal waren nun die Topgestzten 4 gefordert. Der schweizer Profi Alex Ursenbacher bewies als erster sein Können und schlug Loffredo mit Breaks 71,118,65 mit 4:0. Jonny Fulcher zeigte mit dem selben Resultat 4:0 Martin Schärer wer die Nr. 1 der Schweiz der Lizenzspieler ist. Auch Sari Soner aus Deutschland kannte kein Erbarmen mit Urs Freitag 4:0. Die letzte Partie der Viertelfinals war auch die spannendste. Aus Frankreich angereist, wurde Stephane Ochoiski gleich von Nirek Kaltenborn gefordert. Eine 2:0 und 3:2 Führung sollte nicht reichen um den jungen Schweizer hinter sich zu lassen. Somit ging der Besuch des Franzosen nach nur einer Partie in Bern schon vorbei. 3:4 Niederlage gegen Nirek. 
Nach einer Pause war es dann Zeit für die Halbfinals.  Auf Tisch 4 verlor, nach den letzten sehr überzeugenden Leistungen Sari Soner deutlich gegen Jonny Fulcher. Breaks von 70,56 und 40 führten zum 4:0 Resultat.
Auf Tisch 1 spielten Alex Ursenbacher und Nirek Kaltenborn ihre Partie. Das 1. Frame konnte sich Nirek Kaltenborn mit einem 31 Break holen, doch danach war Alexander Ursenbacher wach. Mit Breaks von 69, 49, 54, 110, und 89 sicherte er sich die nächsten 4 Frames und gewann doch klar mit 4:1.
Alexander Ursenbacher gegen Jonny Fulcher hiess somit der Final.
Auch hier zeigte sich die Klasse und das Können von Alex. Trotz wenigen Breaks über 50 schlägt er Jonny mit 5:1.
Gleich im 1. Frame gabe es von Alex ein 65er Break zum 1:0, die drei nächsten umkämpten Frames sicherte sich auch der Profi, bevor Jonny ein kleines Zeichen von sich gab. Doch für mehr als ein Frame reichte es an diesem Tag Fulcher nicht. 5:1 heisst der Schlussstand. Somit konnte sicher der Sieger Alexander Ursenbacher auf 800.- Sieger Prämie und den Pokal freuen. Aucher der Preis vom höchsten Break gesponsert von Bänz ging an Ihn. 
Somit wurde ein weiteres Snooker Swiss Open mit vielen freudigen Ereignissen und zufriedenen Spielern und Zuschauern abgeschlossen. 
Der Snooker Club Bern bedankt sich ganz herzlich beim Turnierlokal Benteli's und seinem Team, den Turnierleitern Thomas Beutler und Markus Maurer, sowie den Freiwilligen Helfern Martin Dulka und seinem Team.
 
Spezieller Dank geht an die Schiedrichter Manfred Leumann und Mike Wapf für ihren Einsatz am Tisch.
 
Vielen Dank und bis nächstes Jahr!
  Termin - Details

20.04.2019   bis   21.04.2019
Snooker Swiss Open ALL
- Samstag 10:00 Uhr Groups  Bern   
- Samstag 16:00 Uhr Groups  Bern   
- Sonntag 10:00 Uhr 16er K.O.  Bern     

 
 
News Kommentare 0 Kommentare
 
News-Kommentare mit Loginpflicht

Die Kommentarfunktion steht nur Spielern mit Login zur Verfügung. Andere Personen können ihre Rückmeldungen und Kommentare an das Sekretariat richten: sekretariat@snooker.ch

 
 
           
Diese Website wurde konzipiert für die neusten Browser-Techniken welche mit HTML, CSS und ASP arbeiten.
Eine Fehlerlose Anzeige kann ausschliesslich mit den aktuellsten Internet-Browsern welche kostenlos aktualisiert werden können.