Turniere
 
28.09 - 30.09.2018
Basel Open 2018
20.10 - 21.10.2018
7. Döttinger Open
27.10 - 28.10.2018
Pumpkin Open 2018
14.12 - 16.12.2018
Christmas Open 2018
Home  |   Lizenzwesen  |   Vorstand  |   Kontakt
Spieler-Nr.
Passwort
 
 
QT / SM E.Salzmann / P.Nydegger | 10.09.2018 10:20 Uhr | 97x Gelesen

Nachtrag - Bericht QT-Runde 1 - Die jüngsten der Liga dominieren die Liga A zum Saisonauftakt

Am 1. September war es soweit und die 1. QT-Runde 2018/19 wurde gestartet. Insgesamt hatten sich bis zu den Zeitpunkt 52 Spieler für eine Lizenz eingeschrieben und somit konnte nebst dem Liga A Spieltag in Basel, in der Liga B mit 3 QT-Orten (Sion, Döttingen und Bremgarten) gestartet werden. In der Liga A setzten sich Marvin Losi und Luis Vetter mit einem starken Auftritt an die Tabellen-Spitze. Die Liga B QTs gewannen Jean-Marc Baltus, Tom Zimmermann und Denis Klaua.

Da bereits in der letzten Saison sehr umfassende reglementarische Änderungen eingeführt wurden, gab es auf diese Saison nur in einigen Details ein paar Neuerungen. Unter anderem gibt es in der Liga B zwei Streichresultate in der laufenden Saison bei 11 QTs. Ausserdem werden 3 von 8 QTs mit einem höheren Code an einem einzigen Turnierort gespielt. Weiter qualifizieren sich in der Liga A&B die Top 4 direkt für die Finalspiele 2018/19. In der Liga A wird ein Forfait-Sieg neu mit +4 Punkten gewertet.


Liga A - Münchenstein

Der Snooker Club Basel war der erste A-Durchführer der laufenden Saison. 
Neu mit dabei, Oliver Wäfler und Sinan Cetinkaya – die Aufsteiger der Liga B 2017/18.
Leider mussten mit Alain Vergère, Mohan Sivsubramaniam und Oliver Wäfler gleich 3 Spieler ferienbedingt auf die Runde 1 verzichten, was zur Folge hatte das Jonni Fulcher, Sinan Cetinkaya und Urs Freitag von der neuen Forfait-Sieg Regelung profitierten. So blieben an diesem ersten Spieltag 7 Partien zu spielen. Wie im vergangenen Jahr werden die Liga A - Partien über volle 8 Frames ausgetragen.

Ein regelrechtes Start-Feuerwerk zündete Marvin Losi mit zwei klaren Siegen (7-1 vs. Niederreuther & 6-2 vs. Cetinkaya). In Frame Nummer 4 gegen Raoul Niederreuther schoss Losi mit 65 Punkten das Tageshöchstbreak der Liga A.

Damit setzt sich der junge Grenchner mit 10.5 Punkten an die Spitze der Tabelle, gleich gefolgt vom jüngsten des Feldes – Luis Vetter mit 9 Punkten aus den ersten 2 Runden. Er schlug in Runde 1 Stefan Schneider mit 5-3 und in Runde 2 Marcel Müller, ebenso mit 5-3.

Die Tages-Höchstbreaks

  • 65, 43 Marvin Losi
  • 52 Stefan Schneider
  • 42 Luis Vetter

- Ergebnisse, Runden und die Tabelle

 


 

Liga B - Sion

Am Turnier in Sion nahmen 8 Spieler teil, darunter mehrere neue Gesichter. Auch einige Pool-Spieler haben sich diese Saison an den grösseren Tisch gewagt. Wie zu erwarten am ersten Turnier nach der Sommerpause, waren einige der Matches noch ziemliches Stückwerk, geprägt von etwas Nervosität aber auch mangelndem Training und Erfahrung. Die Atmosphäre war aber locker und freundschaftlich.

Bereits die Vorrunde brachte jedoch ein Highlight. Nach einer missglückten, viel zu dünn gespielten Safety von Erich Salzmann, krachte die Weisse in die Roten und verteilte sie prächtig, so dass Fabrice Loffredo nur noch abzuräumen brauchte. Sein schön gespieltes Break von 70 Punkten war nicht nur sein persönliches neues Höchstbreak, sondern übertraf sogar das beste Break des Tages aus der Liga A. In der anderen Gruppe machte es der 14-jährige Dan Salzmann etwas besser als sein Vater, und kämpfte sich, wenn auch manchmal mit etwas Glück, an seinem Liga-Debut zum Gruppensieg.

In der Halbfinalpartie musste Dan sich aber dann dem nachmaligen Turniersieger Jean-Marc Baltus mit 1:2 geschlagen geben. Fabrice Loffredo konnte zwar kein derart hohes Break mehr spielen, bezwang aber schlussendlich Paul-Alain Wenger doch mit 2:1. 
Im Final spürten dann wohl beide Protagonisten etwas Müdigkeit. Nach zähem Ringen gingen schliesslich beide Frames ohne ein einziges Break über 20 mit jeweils einem einzigen Punkt Unterschied an Jean-Marc zum 2:0 


Anzahl Spieler-/innen: 8
Resultate (VR): Groups
Resultate (HR): 4er K.O.

Kurz-Rangliste

1. Jean-Marc Baltus (Romandie Pool Billard) 
2. Fabrice Loffredo (Romandie Pool Billard) 
3. P. Wenger (Romandie Pool Billard) D. Salzmann (Bern),  

Gesamte Rangliste 

 




Liga B - Döttingen

Aufgrund zweier Krankheitsfälle, welche die gleiche Gruppe betrafen, ergab sich ein ungleiches Spielerfeld. Dank einem 44-er Break konnte sich Nirek in dieser Gruppe Punktgleich vor Jürg platzieren. In der Zweiten Gruppe platzierte sich der Favorit Tom Zimmermann vor Thomas, welcher aber mit 45 Punkten das höchste Break verzeichnete.
Im Halbfinal verlor Thomas gegen Nirek nur knapp mit 2-1, während Tom sich klar gegen Jürg durchsetzen konnte. So kam es dann zum Final zwischen dem jungen Nirek und dem Routinier Tom. Nach einem 1-0 Vorsprung verschoss Nirek im zweiten Frame eine eher einfache letzte Rote und damit entglitt ihm der schon fast greifbare Sieg. Von diesem Rückschlag konnte er sich nicht mehr erholen und der erfahrene Tom nutzte dies und gewann den Final mit 2-1 und holte sich den Sieg in Döttingen.

Anzahl Spieler-/innen: 10
Resultate (VR): Groups
Resultate (HR): 4er K.O.

Kurz-Rangliste

1. Tom Zimmermann (Round Robin Snooker & Billards)
2. Nirek Kaltenborn (Round Robin Snooker & Billards)
3. J. Alder (Billard-Club 90 Döttingen) T. Grendelmeier (Hinwil-Hadlikon),

Gesamte Rangliste

 




Liga B - Bremgarten

Da einer der Favoriten in der Gruppe zwei nicht auftauchte, war das Feld offener und gleich mehrere Spieler konnten sich berechtigte Hoffnungen auf den Einzug in die Finalrunde machen. Pascal Arnold war derjenige, der dann neben Daniel Meyer dies auch schaffte. In der Gruppe eins konnten sich Denis Klaua und Sebastian Lahrius für den Halbfinal qualifizieren. 
Denis Klaus gewann seinen Halbfinal gegen Pascal Arnold mit 2:0. Daniel Meyer musste schon härter kämpfen bis sein 2:1 Sieg über Sebastian feststand. 
Die ersten beiden Frames gingen jeweils deutlich an einen der beiden Finalisten. Im dritten Frame musste sich Daniel Meyer trotz eines 38-er Breaks geschlagen geben und Denis Klaua zum Sieg gratulieren.

Anzahl Spieler-/innen: 11
Resultate (VR): Groups
Resultate (HR): 4er K.O.

Kurz-Rangliste

1. Denis Klaua (Pot Black Uri)
2. Daniel Meyer (Snooker Club Bern)
3. S. Lahrius (Snooker Club Basel) P. Arnold (Altdorf),

Gesamte Rangliste

  Termin - Details

01.09.2018
SM 2019 - Liga A - Spieltag 1 ALL
- Samstag 10:00 Uhr LIGA (Doppel Runde)  Münchenstein     

 
 
News Kommentare 0 Kommentare
 
News-Kommentare mit Loginpflicht

Die Kommentarfunktion steht nur Spielern mit Login zur Verfügung. Andere Personen können ihre Rückmeldungen und Kommentare an das Sekretariat richten: sekretariat@snooker.ch

 
 
           
Diese Website wurde konzipiert für die neusten Browser-Techniken welche mit HTML, CSS und ASP arbeiten.
Eine Fehlerlose Anzeige kann ausschliesslich mit den aktuellsten Internet-Browsern welche kostenlos aktualisiert werden können.