Turniere
 
20.10 - 21.10.2018
7. Döttinger Open
27.10 - 28.10.2018
Pumpkin Open 2018
14.12 - 16.12.2018
Christmas Open 2018
Home  |   Lizenzwesen  |   Vorstand  |   Kontakt
Spieler-Nr.
Passwort
 
 
QT / SM Pascal Nydegger - TK Swiss Snooker | 17.12.2017 11:50 Uhr | 453x Gelesen

QT - Runde 4 : Fulcher übernimmt Tabellenspitze

Nachdem der amtierende Schweizermeister Jonni Fulcher (Bild rechts) aufgrund Abwesenheit in Runde 2 einige Plätze einbüsste, ist der Romand nun zurück. Mit 2 Siegen in der Liga A übernimmt Fulcher nach 4 QT-Runden nun wieder die Spitze mit 3 Punkte Vorsprung gegenüber seinem Clubkollegen Alain Vergère. In der Liga B gewinnt Daniel Meyer das 3. QT der Saison und macht sich damit nebst Oliver Wäfler zum Hauptfavorit zum direkten Aufstieg. Im neuen Billardcenter in Sion gewinnt Glyn Atherthon, und in Glattbrugg gab es eine kleine Überraschung - hier heisst der Sieger Jürg Alder, welcher im Final Sinan Cetinaya mit 2-1 besiegt.

Swiss Snooker gratuliert allen Siegern zu Ihren starken Ergebnissen und dankt den Organisatoren in Sion, Bremgarten, Glattbrugg und Basel für die Reibungslose Durchführung der Turniere.

Der Vorstand von Swiss Snooker wünscht allen Mitgliedern frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.


Liga A - Spielrunde 7 & 8

Sieger des Tages sind Jonni Fulcher und Kevin Wegmann. Wobei der Zürcher Wegmann in Runde 1 von der Abwesenheit Umar Shaiks profitierte und ein 8-0 einfahren konnte. In der Tagesrunde 2 erkämpfte sich Wegmann dann ein beachtlicher 5-3 Sieg gegen Urs Freitag.

Der Romand Jonni Fulcher musste trotz einer tollen Tagesform gleich 3 Frames gegen Luis Vetter einbüssen. Das diese Leistung vom jungen St.Galler sehr hoch einzuschätzen ist, zeigt auch die Tages-Frame-Bilanz Fulchers. Mit 12-4 und 5 Breaks über 40 Punkten (81, 72, 71, 45, 40) distanziert er seine Konkurrenz klar. Luis Vetter bestätigte seine Form im anschliessenden Match gegen Umar Shaik mit dem 7-1 Sieg. Hierbei schoss realisierte er in jedem Frame ein Break über 20 - das höchste in Frame Nummer 6 mit 43 Punkten.

Nach 8 von 11 Spielrunden gibt es zwar klare Tendenzen, jedoch Entscheidungen fallen erst in den letzten 3 Runden im Januar/Februar. In der oberen Tabellenhälfte führt Jonni Fulcher mit 38.5 Punkten vor Alain Vergère mit 35.5 Punkten und Kevin Wegmann mit 33.5 Punkten.

Das Mittelfeld teilen sich Stefan Schneider, urs Freitag, Mohan Sivasubramaniam, Luis Vetter und Marvin Losi.

Für die definitiven Barrage- und Abstiegsplätze sind Marcel Müller (22 Pkt.), Umar Shaikh (21.5 Pkt.) und Raoul Niederreuter (19 Pkt.) am meisten gefährdet. Dies auch die Spieler welche in der 7. und 8. Spielrunde am meisten einstecken mussten.


Nachfolgend die Übersicht per 16.12.2017. Gespielt, 8 von 11 Runden.
Hier, inkl. interaktiven Funktionen

 

 

Weiter zu den Liga-B Ergebnissen aus Bremgarten, Glattbrugg und Sion... 

An der Spitze der Liga B setzen sich nach 4 von 7 Runden Daniel Meyer und Oliver Wäfler fest. Beide konnten bisher 3 von 4 QTs für sich entscheiden und besetzen somit mit je 2184 Punkten die direkten Aufstiegsplätze. Es folgen Sinan Cetinkaya (2040) und Rafael Giger (1631) auf den Barrage Plätzen. Die aktuelle Rangliste gibts hier!


Liga B - Bremgarten

Daniel Meyer gewinnt das Turnier in Bremgarten klar mit gerade mal 3 Frameverlusten. Der Berner musste sich in der Gruppenphase jedoch mit dem 2. Rang zufrieden geben, nachdem er gegen Junya Ogaswara mit 1-2 verlor. Platz 2 geht an den Aargauer Rafael Giger. Höchstbreaks des Tages: Daniel Meyer - 42 vor Franz Stähli - 41.


Die Finalisten in Bremgarten - Rafael Giger und Daniel Meyer

Anzahl Spieler-/innen: 11
Resultate (VR): Groups
Resultate (HR): 4er K.O.

Kurz-Rangliste

1. Daniel Meyer (Snooker Club Bern)
2. Rafael Giger (Round Robin Billards, Zürich)
3. F. Stähli (Snooker Club Bern) J. Ogasawara (Riehen),

Gesamte Rangliste




Liga B - Glattbrugg

In Zürich gab es eine kleine Überraschung. Jürg Alder vom BC 90 Döttingen gewinnt das Turnier vor Sinan Cetinkaya. Im Finale reichte ein 20iger Break zum 2-1 Sieg. Höchstbreaks des Tages: Sinan Cetinakya - 28 und Oliver Wäfler - 28.


Die Halbfinalisten in Glattbrugg - Sascha Frey, Oliver Wäfler, Jürg Alder und Sinan Cetinkaya

Anzahl Spieler-/innen: 11
Resultate (VR): Groups
Resultate (HR): 4er K.O.

Kurz-Rangliste

1. Jürg Alder (Billard-Club 90 Döttingen)
2. Sinan Cetinkaya (Round Robin Billards, Zürich)
3. O. Wäfler (Round Robin Billards, Zürich) S. Frey (Glattbrugg / Opfikon),

Gesamte Rangliste




Liga B - Sion

Im neuen Billardcenter in Sion kann sich der gebürtige Britte Glyn Atherthon Turniersieger nennen. Er gewinnt das Finale gegen den Belgier Jean-Marc Baltus mit 2-0. Tageshöchstbreaks: Glyn Atherton - 26 & Filipe Cardoso - 26.


Die Finalisten in Sion - Glyn Atherthon und Jean-Marc Baltus

Anzahl Spieler-/innen: 6
Resultate (VR): Groups
Resultate (HR): 4er K.O.

Kurz-Rangliste

1. Glyn Atherton (Romandie Pool Billard)
2. Jean-Marc Baltus (Romandie Pool Billard)
3. P. Wenger (Romandie Pool Billard) T. Jüdt (Sion),

Gesamte Rangliste

 

  Termin - Details

16.12.2017
SM 2018 - A-QT R4 ALL
- Samstag 10:00 Uhr LIGA (Doppel Runde)  Münchenstein     

 
 
News Kommentare 0 Kommentare
 
News-Kommentare mit Loginpflicht

Die Kommentarfunktion steht nur Spielern mit Login zur Verfügung. Andere Personen können ihre Rückmeldungen und Kommentare an das Sekretariat richten: sekretariat@snooker.ch

 
 
           
Diese Website wurde konzipiert für die neusten Browser-Techniken welche mit HTML, CSS und ASP arbeiten.
Eine Fehlerlose Anzeige kann ausschliesslich mit den aktuellsten Internet-Browsern welche kostenlos aktualisiert werden können.