Turniere
 
01.10 - 03.10.2021
Bärn Open 2021
09.10.2021
Döttinger Open
30.10 - 31.10.2021
Basel Open
10.12 - 12.12.2021
2. Snooker Staufen-Open
17.12 - 19.12.2021
Christmas Open
26.12.2021
Snooker One Day Open
31.12.2021
Silvester Open
Home  |   Lizenzwesen  |   Vorstand  |   Kontakt
Spieler-Nr.
Passwort
 
 
Swiss Snooker Cup Norbert Engel - Patricks Rankweil | 25.04.2016 10:53 Uhr | 1976x Gelesen

Tom Zimmermann mit Respekt zum Sieg - Marvin Losi gewinnt Gesamtwertung!

Tolle Stimmung in Rankweil beim Swiss Snooker Cup Finale 2016 6Red. Alle angemeldeten Spieler waren vor Ort und einige sogar schon, als noch die Tische präpariert wurden. Für dieses Finalturnier, hängten sich Norbert Engel und Luka Mitrovic, besonders ins Zeug, damit alle Teilnehmer, möglichst gute Bedingungen vorfinden. Gerade erst beim 2. Tisch fertig geworden (9:10 Uhr), frage schon der sehr freundliche Philipp Dürig ob er die Tische schon testen dürfe.
 
 
Norbert Engel eröffnete mit dem Vizepräsident des Schweizer Snooker Verbandes Daniel Holliger, das Swiss Snooker Cup Final 2016 Turnier um 10:00 Uhr.
 
Auch hier war schon zu bemerken, dass alle sehr motiviert waren dieses Final Turnier zu bestreiten.
Marcel Müller, hat die Irische Musik so begeistert, das er sich zu einem Irish Dance unter Applaus hinreisen lies.
Marvin Losi, meinte das muss man aufnehmen, das gibt 100 tausende von Klicks in You Tube. Dann gab es da auch noch ein Geburtstagsking Shaikh Umar Ali. Also alles in allem sehr gute Vorrausetzungen einen tollen Tag mit Snookerbegeisterten zu erleben.
 
Zusätzliche Motivation bot natürlich das Preisgeld, das immerhin bei 4.400 Franken lag. Das ist wirklich sehr beachtlich.
 
Und schon ging es zur Sache! In der zweiten Runde schieden immerhin, großartige Snooker Spieler, wie Ayas Murat, Sinan Cetinkaya und Stefan Vetter aus. Bedauerlich, aber so ist Sport.
 
Um 13:30 wurde dann eine kleine Pause eingelegt, bei dem sich dann die Spieler, bei einem leckeren Bauernbuffet stärken konnten. 
 
Danach ging es wirklich heftig zur Sache. Stefan Schneider spielte taktisch sehr klug, und gewann gegen Marvin Losi in einem 2Std. Krimi mit 3:2.  Tom Zimmermann räumte Kevin Wegmann wenig Chancen ein, weiter zu kommen.
Luis Vetter lies auch kein Zweifel aufkommen gegen Uwe Kleinschmidt, das er als Sieger vom Tisch gehen will.
 
Die beiden Halbfinalspiele präsentierten sich dann sehr unterschiedlich. Während das Spiel Stefan Schneider gegen Marcel Müller sehr sehr spannend war, hat Tom Zimmermann in einem sehr fairen Spiel gegen Luis Vetter aufgezeigt, das man mit klugen und gekonntem Snooker Spiel den Gegner unter Kontrolle halten kann. Das Glück war in diesem Moment auch nicht gerade auf Luis Seite. 
 
Und so kam es dann zum Finale Tom Zimmermann gegen Müller Marcel. Alle waren gespannt, ob Marcel mit Tom ein Irishen Tänzchen aufführt am Snookertisch. Nix da, Tom Zimmermann, spielte hoch konzentriert und wunderschönen Snooker und gewann schlussendlich verdient mit 3:0 „Diese Tische sind wirklich schnell, manchmal sind sie mir fast zu schnell“ meinte Tom noch vor dem Finale.
 
Zu bemerken ist eine sehr schöne Geste aller Spieler die in die Preisgeldränge kamen und auch noch andere Spieler die einfach nur ein tolles Finale ansehen wollten und so den Finalisten eine tolle Kulisse und Respekt zollten, weil sie bis zum Schluß blieben.
 
Phantastisch, so muss Snooker sein. 
Norbert Engel, Patricks Rankweil
 
 
 
Ein paar Worte von Swiss Snooker
 
Pascal Nydegger (TK Swiss Snooker)
Nachdem sich das Patricks in Rankweil in den vergangenen Jahren immer wieder sehr stark für den SSC in Zeugs gelegt hatte und die Region zusammen mit den Clubs in der Ostschweiz belebte, war es mir ein persönliches Anliegen auch mal ein bedeutendes Swiss Snooker Event in der tollen Location von Rankweil stattfinden zu lassen. Was eignete sich dafür also besser als das "Swiss Snooker Cup Finale" welches keine offizielle Meisterschaft und somit in einem Swiss Snooker angeschlossenen Club stattfinden müsste.
 
Die Entscheidung dieses Finale in Rankweil stattfinden zu lassen ist bereits vor der DV 2015 gefallen. Wir haben das dann auch kommuniziert an der DV sowie in wenigen News-Berichten. Doch im ganzen Termin-Organisations-Stress ging es unter, den Turnierort auch im Kalender zu veröffentlichen. So gab es einzelne Spieler welche erst sehr kurzfrisitg informiert wurden über den Turnierort was sich natürlich negativ auf die Planung auswirkte. Für dies möchte ich mich entschuldigen. Ich werde die Kommunikation für das kommende Jahr wieder verbessern.
 
Der Swiss Snooker Cup 2016 kann aber nebst kleinen Fehler mit einem grossen Erfolg abgeschlossen werden. Wenn 77 Spieler an über 40 Turnieren einen Schnitt von 13 Spielern generieren, sowie ein solch tolles Finalturnier stattfinden kann, ist das sehr beachtlich für eine Wochenturnier-Serie. Ich möchte mich besonders bei den Spielern und den Turnierdurchführern bedanken. Denn diese sind es welche es erst möglich machen solche tolle Events zu organisieren. Ebenso möchte ich ein ganz grosses "Dankeschön" nach Rankweil senden für die diesjährige Durchführung des Swiss Snooker Cup Finals. Einmal mehr war dies ein gelungenes Event bei welchem die Sportler die Wertschätzung erfahren welche sie verdienen. 
 
Ebenso grosses Danke an die Referees Mike Wapf, Manfred Leumann und Daniel Holliger welche das Finale in Rankweil professionell leiteten.
 
Wir werden in den nächsten Wochen die neue Saison planen und freuen uns schon jetzt auf das kommende Jahr.
 
Swiss Snooker gratuliert allen Siegern von Swiss Snooker Cup 2016, allen voran dem Finalsieger Tom Zimmermann sowie dem Swiss Snooker Cup 2016 Gesamtsieger Marvin Losi welcher den jungen Luis Vetter trotz Halbfinaleinzug knapp auf Rang 2 verdrängen konnte.
 
 
Top 5 - Finalturnier 2016
 
1. Tom Zimmermann
2. Marcel Müller
3. Stefan Schneider, Luis Vetter
5. R.Giger, M.Losi, U.Kleinschmidt, K.Wegmann
 
Höchstes Break: Marvin Losi mit 46 Punkten
 
Top 9 - Gesamtwertung 2016
 
1. Marvin Losi
2. Luis Vetter
3. Stefan Vetter
4. Sinan Cetinkaya
5. Rafael Giger
6. Kevin Wegmann
7. Uwe Kleinschmidt
8. Stefan Schneider
9. Tom Zimmermann
 
Höchstes Break: Murat Ayas mit 72 Punkten
  Termin - Details

24.04.2016
SSC 2016 - FINAL ALL
- Sonntag 10:00 Uhr 32er/16 K.O.  Rankweil     

 
 
           
Diese Website wurde konzipiert für die neusten Browser-Techniken welche mit HTML, CSS und ASP arbeiten.
Eine Fehlerlose Anzeige kann ausschliesslich mit den aktuellsten Internet-Browsern welche kostenlos aktualisiert werden können.