Turniere
 
08.08.2020
Six Red Trophy 2020
23.08.2020
Open de Snooker – pour le plaisir
26.09.2020
Six Red Trophy 2020
03.10 - 04.10.2020
Autumn Open 2020
17.10 - 18.10.2020
Snooker Staufen-Open 2020
31.10.2020
Six Red Trophy 2020 - Final
Home  |   Lizenzwesen  |   Vorstand  |   Kontakt
Spieler-Nr.
Passwort
 
 
Turnierberichte Marc Weibel - Medelasports | 06.01.2015 20:03 Uhr | 2189x Gelesen

3. Quali Grand Open - die Nacht der Junioren

In Zofingen konnte vor Beginn der 3. Qualirunde etwas verkündet werden.
Nämlich, dass es auch heute einen Lucky Loser geben wird. Nebst den vier Qualifikanten, 1. und 2. Rang pro Gruppe, konnte sich noch eine 5. Person zum Grand Open Finale qualifizieren.
Der, der am Schluss das höchste Break unter den „Verlierern“ erzielen konnte, wird also im Frühling auch dabei sein.

Spannende Spiele fanden in beiden 6er Gruppe statt.
Nicht ganz überraschend konnte sich Julian Serradilla am Schluss an die Spitze der Tabelle setzen. Mit unglaublichen Longpots konnte der Junior Luis Vetter „den Grossen“ den einen oder anderen Frame/Sieg Abluchsen
und wurde am Ende verdient zweiter. Er liess Dominik Haug hinter sich, dieser konnte sich aber über das höchste Break von 37 freuen und ist als Lucky Loser ebenfalls dabei.

In der anderen Gruppe war Spannung pur angesagt. Rafi Giger hatte am Schluss ein Unentschieden zuviel bzw. ein Sieg zu wenig auf seinem Konto. Trotz keiner Niederlage war er nur als 4. Platziert.
Der faire Aargauer nahm es sportlich und wird bei einem der nächsten Qualis sicher wieder dabei sein.  Unter den ersten drei hatten Markus Baumann, Stefan Vetter und Pascal Kettenhummer allesamt 3 Siege und 1 unentschieden auf dem Konto.
Die Direktbegegnungen waren ausgeglichen verteilt, von daher musste am Ende das Break entscheiden. Markus Baumann hatte keines auf seinem Konto und musste leider den Kürzeren ziehen.
Durch das 24er Break wurde Stefan Vetter am Ende Gruppensieger.
Der sympathische Pascal Kettenhummer der extra 2,5h mit dem Zug angereist war (!) musste in seinem letzten Spiel gegen Christoph Oppliger gewinnen, was ihm dann auch gelang. Verdient stand er am Schluss auf dem 2. Rang, Gratulation.
Der Nachwuchs war/ ist voll im Schuss – die 3. Quali in Zofingen, war also ganz klar die Nacht der Junioren.

Danke allen Spielern für die Fairness und den grossen Durchhaltewillen! Obwohl es gegen 02.00 Uhr bei einigen Spielern um nichts mehr ging, waren alle über jeden gewonnen Punkt/Frame zufrieden. Am meisten natürlich die 5 Qualifizierten:

  • Julian Serradilla
  • Luis Vetter
  • Dominik Haug
  • Stefan Vetter
  • Pascal Kettenhummer
  Termin - Details

09.01.2015
Quali Grand Open INT
- Freitag   2x 6er Gruppen  Zofingen   
- Freitag   HF / F  Zofingen     

 
 
           
Diese Website wurde konzipiert für die neusten Browser-Techniken welche mit HTML, CSS und ASP arbeiten.
Eine Fehlerlose Anzeige kann ausschliesslich mit den aktuellsten Internet-Browsern welche kostenlos aktualisiert werden können.