Turniere
 
01.10 - 03.10.2021
Bärn Open 2021
09.10.2021
Döttinger Open
30.10 - 31.10.2021
Basel Open
10.12 - 12.12.2021
2. Snooker Staufen-Open
17.12 - 19.12.2021
Christmas Open
26.12.2021
Snooker One Day Open
31.12.2021
Silvester Open
Home  |   Lizenzwesen  |   Vorstand  |   Kontakt
Spieler-Nr.
Passwort
 
 
Swiss Snooker Cup Franz Stähli | 25.10.2013 10:04 Uhr | 2569x Gelesen

SSC - Runde 8 - 6 Red im Brunnhof Bern

12 Spieler hatten sich für den SSC in Bern angemeldet, um weitere Punkte für die Gesamtwertung zu gewinnen. Da sich im letzten Moment noch vier Spieler abgemeldet hatten, entschied der TK drei volle Gruppen spielen zu lassen und im KO Tableau noch einen Viertelfinal einzubauen. Erfreut konnte die Turnierleitung 5 neue Spieler aus Bern am Turnier begrüssen. Punkt sieben Uhr ging es dann los.

In der Gruppe 1 musste sich der Leader der Gesamtrangliste Bluu Wee, den Neulingen Olivier Juilland und Semko Safari geschlagen geben und schied als schlechtester dritter aus dem Turnier aus. Den Gruppensieg holte sich Safari per Losentscheid.

In der Gruppe 2 kam es sogleich zum Duell Zimmermann gegen Stähli. Tom gewann klar mit 2:0 und holte sich auch den Gruppensieg. Auch Stähli und der junge Bieler Hernen Safari konnten sich für das KO Tableau qualifizieren. 

In der Gruppe 3 musste zwar Marvin Losi nebst zwei Siegen auch ein Unentschieden hinnehmen, doch reichte das für den Gruppensieg. Auch Urs Pfister und Olivier Bühler spielten sich eine Runde weiter.

Somit konnten die Viertelfinals starten. Für die drei Favoriten Zimmermann, Losi und Stähli war es eine kurze Zeit am Tisch bis Sie in den Halbfinals standen. Hernen Safari lag im Bruderduell noch 1:0 hinten, konnte sich aber noch mit 2:1 durch setzten.

Im ersten Halfinale liess Zimmermann nichts anbrennen und schlug Losi mit 2:0. Im zweiten Halbfinale war das Spiel spannender. Einen 1:0 Rückstand konnte Stähli noch ausgleichen, doch dann verlor er das dritte Frame doch noch auf die letzten Farben.

Somit standen sich im Finale der Routinierte Zimmermann gegen das Jungtalent Hemen Safari gegenüber. Nach dem ersten Framegewinn, musste Zimmermann sich das zweite Frame auf Pink stehlen lassen. Doch mit kleiner Punktesammlung konnte er sich dann doch mit 2:1 durchsetzen und gewann das Turnier. Auch das höchste Break 49 konnte sich Zimmermann notieren lassen. Gratulation!

Wir bedanken uns herzlich bei den Spielern und Reinu Jungo für die Gastfreundschaft.

SPC Brunnmatt Bern


Übersicht

1. Rang: Tom Zimmermann (BC National Luzern)
2. Rang: Hemen Safari (SPC Brunnmatt Bern)
3. Rang: Franz Stähli (SPC Brunnmatt Bern)
3. Rang: Marvin Losi (Medela Sports Club, Zofingen)
5. Rang: Semko Safari (SPC Brunnmatt Bern)
5. Rang: Urs Pfister (Billard-Club 90 Döttingen)
5. Rang: Olivier Juilland (SPC Brunnmatt Bern)
5. Rang: Oliver Bähler (Billard Club No Limits)

 

 

  Termin - Details

24.10.2013
SSC 2013 - 6 Reds - Vorrunde 8 INT
- Donnerstag   Vorrunde 4x 4er Gruppen  Bern   
- Donnerstag   8er K.O.  Bern     

 
 
           
Diese Website wurde konzipiert für die neusten Browser-Techniken welche mit HTML, CSS und ASP arbeiten.
Eine Fehlerlose Anzeige kann ausschliesslich mit den aktuellsten Internet-Browsern welche kostenlos aktualisiert werden können.