Turniere
 
26.08 - 27.08.2017
Regelkundekurs (EBSRA-Class1-Referee)
28.10 - 29.10.2017
Autumn Open 2017
24.03.2018
Spring Open 2018
Home  |   Lizenzwesen  |   Vorstand  |   Kontakt
Spieler-Nr.
Passwort
 
 
Ankündigung Pascal Nydegger - TK | 17.11.2014 20:37 Uhr | 1301x Gelesen

Stefan Schneider gewinnt QT - Runde 3

Mit 37 Spielern war die Beteiligung an der 3. QT-Runde vom letzten Wochenende relativ schlecht. Dies liegt nicht zuletzt auch daran das derzeit viele Turniere in angrenzenden Ländern stattfinden. Von den Top 8 fehlte mit Murat Ayas nur gerade ein Spieler. Für ihn rutschte Mike Toth in die gesetzten 8 des Hauptfelds nach. Das Turnier gewinnen konnte der Aargauer Stefan Schneider (Bild) welcher sich im Halbfinal gegen Tom Zimmermann und im Final gegen Bruce Duncan durchsetzen konnte.


Die Vorrunden

In den Vorrunden gab es kaum Überraschungen. Fast alle Gruppenfavoritten setzten sich zum Gruppensieg durch. Um die Qualifikation kämpfen musste Marc Weibel und Stefan Hardegger in Zofingen. Beide verloren schliesslich den Kampf um Gruppenplatz 2 und mussten so den Spielern Markus Baumann und Semko Safari den Vorrang für die Sonntagsteilnahme lassen.


Breaks

Höchstes Break der Vorrunde wurde vom Aargauer Pascal Camenzind mit 54 geschossen. Nur ein Spieler vermochte dieses Break dann am Sonntag noch zu topen. Tom Zimmermann war es schliesslich welcher mit einem 62er gegen den Basler Serradilla das höchste Break des Turniers spielte.


Favoritensterben

Das Hauptfeld am Sonntag brachte einige unerwartete Ergebnisse hervor. So musste Marcel Müller im Viertelfinal gegen Franz Stähli nach einem 1-3 die Heimreise antreten. Dies obwohl der Aargauer im 3. Frame mit starkem Spiel noch auf 1-2 verkürzen konnte. Auch der an Nr. 2 gesetzte Sivasubramaniam vermochte seine Top-Leistungen nicht abzurufen und verlor bereits im Achtelfinale gegen Raoul Niederreuther klar mit 0-3. Weiter mussten nebst den erwähnten Akteuren weitere 4 gesetzte Spieler bereits nach dem 1/8el Finale die Heimreise antreten.


Halbfinals

Schliesslich aber war es Bruce Duncan welcher in der unteren Spielfeldhälfte Schritt für Schritt richtung Final marschierte. Spätestens nach dem 3-2 gegen Urs Freitag und dem klaren 3-0 gegen Niederreuther war auch der Berner Franz Stähli gewarnt welcher im Halbfinal auf Duncan wartete. Stähli welcher nach vielen Spielpausen in den letzten 18 Monaten so langsam wieder auf Touren kommt, konnte auch rasch mit 2-0 (30er/20er Break) in Führung gehen ehe sein Spiel einbrach. Dies machte sich Bruce Duncan zunuzte und erkämpfte sich Frame für Frame zurück zum 2-2. Mit einem knappen 52-40 wendete er schliesslich das Match und zog mit 3-2 in den FInal ein.

Der zweite Finalist hiess Stefan Schneider. Er hatte es im Halbfinal erwartungsgemäss mit dem an Nummer 1 gesetzten Tom Zimmermann zu tun. Der Luzerner - neu in Diensten vom Round Robin Zürich - war jedoch im Spiel davor schon gestrauchelt, in welchem gegen Julian Serradilla nach zweimaligem Rückstand ein knappes 3-2 resultierte.
Zurück aber zum Halbfinale. Schneider ging mit 2-1 in Führung wessen Zimmermann in Frame 4 versuchte auszugleichen. Schliesslich hatte Schneider aber das glückllicherere Händchen und konnte mit 73-71 den Match zum 3-1 entscheiden.


Finale

So hiess das Finale also Stefan Schneider vs. Duncan Bruce. Dies war auch ein Clubduell vom Aargauisch ansässigen Snooker Club Indian. Die beiden Spieler verständigten sich auf ein Best of 5, war es doch schon kurz vor 21.00 Uhr. Die beiden schenkten sich nichts und bereits Frame Nr. 1 ging nur um Haaresbreite mit 60-59 an den gebürtigen Britten Bruce Duncan. Schneider konterte zum 1-1 sowie zum 2-2 nach erneutem Vorsprung von Bruce. Im allesentscheidenden 5. Frame gelang es Schneider dann doch mit einem 33er Break und dem Frameresultat von 58-16 den Final zu seinen Gunsten zu entscheiden.


Gesamtranking

Im Gesamtranking gibt es einige Änderungen. So verliert Mike Toth wieder den Anschluss auf den letzten Setzplatz und ist neu auf der 11 platziert. Stefan Schneider macht mit dem Turniersieg 3 Ränge gut und ist neu auf Platz 3. Marcel Müller und Raoul Niederreuther tasten sich dank kontant guten Resultaten wieder an die Top 8 heran. Die Ränge 1 und 2 bleiben unverändert mit Murat Ayas und Tom Zimmermann belegt.


Die Top 3 der QT-Runde 3

1. Stefan Schneider, SC Indian
2. Bruce Duncan, SC Indian
3. Tom Zimmermann, Round Robin Glattbrugg
3. Franz Stähli, Snooker Club Bern

Die Resultate: Vorrunde 1, 2, 3 | Hauptrunde | Ranking | Gesamtranking

Ein herzliches Dankeschön an alle Turnierleiter der Clubs sowie den Centerbetreiber für die Zurverfügungstellung des Materials. Weiter ein Dankeschön an Daniel Holliger für seinen unermüdlichen Referee - Einsatz am Sonntag.

 


 

16.11.2014 - Die Auslosung für das Hauptfeld von Sonntag

Die Gruppenspiele der QT Runde 3 sind beendet. Das Hauptfeld wurde ausgelost. Bitte beachtet die Startzeiten und seit spätestens 15 Minuten vor dem angesetzten Spielbeginn am Turnierort anwesend. Vielen Dank!

ACHTUNG: Die Anwesendheit der Spieler ist durch den Verband geregelt. Das heisst, die Spieler müssen nach den hier angesetzten Richtzeiten erscheinen und nicht nach dem Live-Scoring!

Referee Meldung für Sonntag: Daniel Holliger
Swiss Snooker dankt der 
SRAS für die zur Verfügungstellung der Referees! 

Startzeit Übersicht - Sonntag

Vorrunde (Best of 3)

  • 10:00 Uhr, Top 32 - Seiler vs. Shaikh
  • 10:00 Uhr, Top 32 - Hüsser vs. Safari
  • 10:00 Uhr, Top 32 - Müller vs. Giger (Forfait)
  • 10:00 Uhr, Top 32 - Niederreuther vs. Baumann

1/8 - Final (Best of 5)

  • 10:00 Uhr, Top 16 - Spiel 2: Toth Mike (8) vs. Serradilla
  • 10:00 Uhr, Top 16 - Spiel 7: Freitag Urs (7) vs. Bruce

1/8 - Final (Best of 5)

  • ab 11:00 Uhr, Top 16 - Spiel 6: Hasler Martin (6) vs. Stähli
  • ab 11:00 Uhr, Top 16 - Spiel 3: Schneider Stefan (5) vs. Camenzind
  • ab 11:00 Uhr, Top 16 - Spiel 4: Losi Marvin (4) vs. Sieger Spiel 2
  • ab 11.00 Uhr, Top 16 - Spiel 5: Wegmann Kevin (3) vs. Müller Marcel
  • ab 11:00 Uhr, Top 16 - Spiel 8: Sivasubramaniam (2) vs. Sieger Spiel 4

1/8 - Final (Best of 5)

  • ab 12:00 Uhr, Top 16 - Spiel 1: Tom Zimmermann (1) vs. Sieger Spiel 1

Alle geplanten Startzeiten - Sonntag Hauptrunde

  • Vorrunde Top 32 - Best of 3 - 10:00 Uhr
  • 1/8 Final - Gesetzte 8 - Best of 5 - 10.00 Uhr
  • 1/8 Final - Gesetzte 3-7 - Best of 5 - ab 11.00 Uhr
  • 1/8 Final - Gesetzte 1-2 - Best of 5 - ab 12.00 Uhr
  • 1/4 Final - Best of 5 - ab 13:00 Uhr
  • 1/2 Final - Best of 5 - ab 16.00 Uhr
  • Final Best of 7 - ab 18.00 Uhr

Folgende Startzeiten gelten für Samstag:

Alle Spielorte (Bremgarten, Bern und Zofingen)

  • Alle Spieler ab 10.00 Uhr
  • Bremgarten: Niederreuther und Bruce ab 11.00 Uhr
  • Bern: Jankowski ab 11.00 Uhr
  • Zofingen: Müller und Camenzind ab 11.00 Uhr

 

  Termin - Details

15.11.2014   bis   16.11.2014
QT - SM 2015 - R-03 QT - Herren
- Samstag   Quali 1  Bremgarten   
- Samstag   Quali 2  Bern   
- Samstag   Quali 3  Zofingen   
- Sonntag   Final 24er K.O.  Zofingen     

 
 
News Kommentare 0 Kommentare
 
News-Kommentare mit Loginpflicht

Liebe Snooker Spieler. Aufgrund mehrfacher anonymer Kommentaren mit Inhalten unter der Gürtellinie haben wir uns dazu entschlossen die anonyme Kommentarveröffentlichung zu unterbinden.

Wir werden keinesfalls jeden Newskommentar kontrollieren, oder die Freiheit der User einschränken wollen. Wir können aber nicht zulassen das auf der offiziellen Verbandshomepage so miteinander umgegangen wird.

Für Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung. Danke für euer Verständnis

 
 
           
Diese Website wurde konzipiert für die neusten Browser-Techniken welche mit HTML, CSS und ASP arbeiten.
Eine Fehlerlose Anzeige kann ausschliesslich mit den aktuellsten Internet-Browsern welche kostenlos aktualisiert werden können.