Turniere
 
08.04 - 09.04.2017
Bunny Masters
Home  |   Lizenzwesen  |   Vorstand  |   Kontakt
Spieler-Nr.
Passwort
 
 
International Pascal Nydegger - Sekretariat | 03.03.2014 14:51 Uhr | 1589x Gelesen

Ursenbacher gewinnt pro-am in Manchester

Nach weiteren Trainingseinheiten gewinnt der Basler Alexander Ursenbacher das pro-am Turnier im Rileys Snooker-Club in Manchester. Der 17 Jährige gewinnt in Finale gegen den Profi James Cahill (Nr.96) mit 4-3!

Cahill lag bereits mit 3-1 in Führung, ehe Ursenbacher mit grossem Mut und Entschlossenheit 3 Frames in Folge für sich entscheiden konnte.

Dieser Turniersieg ist schliesslich eine Belohnung für den Trainingsaufwand welcher in den letzten Wochen in Grossbrittanien betrieben wurde! Es wurde viel an mentaler Entschlossenheit und mutigem Spiel gearbeitet.

Stand am Montag, 24. Februar

Am Montag kann Ursenbacher nun mal seinen ersten Ruhetag seit mehreren Wochen einlegen, bevor es am Dienstag und Mittwoch an jeweils 8 Stüdige Einzeltrainings-Einheiten geht. Ab Donnerstag wird Ursenbacher mit Craig Steadman und Ian Burns trainieren können, bevor am Wochenende ein weiteres pro-am Turnier in Carlisle auf dem Kalender steht - wenn es denn das Wetter zulässt.

Ian McCulloch betont in seiner neusten News-Mitteilung die riesen Freude die er hat, mit dem Jungen zu Arbeiten. Ursenbacher macht grosse Fortschritte und sei ein riesen Botschafter für das Schweizer Snooker.

Ein grosses Dankeschön direkt aus England an: 
Vitamize Kaugummi und Walter Gradel! 

 


25.02.2014 - 13.26 Uhr - Pascal Nydegger
Spannende Wochen für Ursenbacher in Grossbritannien

Alexander Ursenbacher weilt seit einigen Wochen in Grossbritannien. Wir erhalten nun immer wieder umfangreiche Informationen von seinem Begleiter und Betreuer Ian McCulloch. Wir versuchen diese so rasch wie möglich zu übersetzen und zu einem Bericht zu verfassen, so das wir Diese an euch weiter geben können.

Alexander konnte in den letzten Wochen auch viel Einzelpraxis mit McCulloch machen. Dies auch als gute Trainings Lösung, da viele Profis für die Qualifikationen der China Open in Gloucester und der Welsh Open in Newport engagiert waren.

Wo steht Ursenbacher im Moment?

Sehr gelobt wird vorallem auch die Einstellung vom Basler. So arbeitet er hart an sich und zeigt auch in den vielen und teils harten Niederlagen die er einstecken muss, viel Grösse und Moral. Viele andere, hätten zu diesem Zeitpunkt schon lange das Handtuch geworfen - so die Beurteilung seines Betreuers. 
Was aber klar ist, Ursenbacher ist noch am lernen. In Sache Erfahrung hinkt er den brittischen Spieler hinter her, jedoch keinesfalls im Talent, was von vielen Spielern erkannt und gelobt wird.

Am Montag 17. Februar spielte Alexander in der China Open Quali gegen Aditya Metha (World Ranking 62), wessen Partie er mit 2-5 verlor. Bis zum 2-2 konnte Ursenbacher dem Inder paroli bieten, jedoch dann sprach die Erfahrung und die grössere Spielpraxis klar für Metha und er konnte Ursenbacher ohne weiteren Verluste vom Tisch halten.

Alle diese Spiele werden umgehend analysiert und dann gehts an die Fehlerbehebung. So auch am Dienstag im Anschluss an das verlorene Match gegen Adity Metha. Und bereits am Freitag sollte diese konsqente Arbeit "beinahe" Früchte tragen.

Ursenbacher spielte gegen die Nummer 14 der aktuellen Weltrangliste Mark Davis. Ursenbacher vermochte zu Beginn des Spiels nicht zu punkten, und er stand rasch einem 0-3 gegenüber. Ab hier zeigte der Basler jedoch grosse Entschlossen- und Belastbarkeit. Er sicherte sich auf hohem Spielniveau die nächsten 3 Frames und glich zum 3-3 aus. Gerade in diesen Frames zeigte Ursenbacher mehrmals starke Saves und vermochte die Frames auf seine Seite zu ziehen - hier war er seinen wirklichen Erfahrungswerten weit voraus.

Leider bekam er im entscheidenden Frame nie richtig die Chance das Match zu gewinnen. Das, gepaart mit etwas Pech, ergab dann leider die 3-4 Niederlage gegen Mark Davis. Dies aber wieder ein Match in seinem noch sehr jungen Profi-Palmares welches Ihm und seinem näheren Umfeld viel Selbsvertrauen und Optimismus auf den weiteren Weg gibt.

Alexander Ursenbacher wird nun am Wochenende an einem pro-am Turnier in Manchester teilnehmen, bevor er nächste Woche nach Leeds reisen wird und mit Profis wie Peter Lines (Nr.57) und David Gnade (Nr.85) trainieren kann.

Ein grosses Dankeschöne direkt aus England sei nochmals an Vitamize Kaugummi und Walter Gradel gerichtet! Ohne die anhaltende Untersützung wären diese letzten Fortschritte von Alexander Ursenbacher nicht möglich gewesen. Ebenso ein grosses Dankeschön dan die privaten Gönner welche doch immer wieder mit kleinen Spenden grosse Unterstützung geboten haben.

Liebe Leser, wir freuen uns euch schon bald weitere News aus England berichten zu dürfen

Ian McCulloch (Betreuer)
Franz Stähli (Kontakt, Übersetzung)
Pascal Nydegger (Berichtverfassung und Web)

 
 
News Kommentare 0 Kommentare
 
News-Kommentare mit Loginpflicht

Liebe Snooker Spieler. Aufgrund mehrfacher anonymer Kommentaren mit Inhalten unter der Gürtellinie haben wir uns dazu entschlossen die anonyme Kommentarveröffentlichung zu unterbinden.

Wir werden keinesfalls jeden Newskommentar kontrollieren, oder die Freiheit der User einschränken wollen. Wir können aber nicht zulassen das auf der offiziellen Verbandshomepage so miteinander umgegangen wird.

Für Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung. Danke für euer Verständnis

 
 
           
Diese Website wurde konzipiert für die neusten Browser-Techniken welche mit HTML, CSS und ASP arbeiten.
Eine Fehlerlose Anzeige kann ausschliesslich mit den aktuellsten Internet-Browsern welche kostenlos aktualisiert werden können.
 
 
Weiteres
 
25. März 2017
Team SM 2017