Turniere
 
26.08 - 27.08.2017
Regelkundekurs (EBSRA-Class1-Referee)
28.10 - 29.10.2017
Autumn Open 2017
24.03.2018
Spring Open 2018
Home  |   Lizenzwesen  |   Vorstand  |   Kontakt
Spieler-Nr.
Passwort
 
 
International Swiss Snooker | 21.11.2016 11:53 Uhr | 767x Gelesen

Snooker Amateur WM Doha - Herren und Masters

Am Wochenende vom 19./20. November hat die Amateur Weltmeisterschaft der Herren/Damen und Masters begonnen. Mit dabei aus der Schweiz bei den Herren - Alexander Ursenbacher - sowie bei den Masters Tom Zimmermann und Mohanraj Sivasubramaniam. Ursenbacher war bereits gestern im Einsatz und holte sich den ersten Sieg in Gruppe I. Zimmermann (Masters Gruppe L) und Sivasubramaniam (Masters Gruppe Q) sind aber Heute Montag im Einsatz.
 
Der Naticoach Urs Freitag wird laufend über die Spiele informieren.
 
Hier die Kurzübersicht:
  • Herren - Gruppe I: Alexander Ursenbacher
  • Masters - Gruppe L: Tom Zimmermann
  • Masters - Gruppe Q: Mohanraj Sivasubramaniam

Bei beiden Bewerben gilt es sich in den Gruppen in den Top 4 zu platzieren um ins Hauptfeld aufzusteigen. Bei den Herren sind die Die Top 96 und bei den Masters die Top 64. Der Sieger des Herren - Turniers erhält ein Ticket für die Profi-Tour.

Weitere Informationen auch unter: ibsf.info 
Hier gehts direkt zum Live Scoring

Swiss Snooker wünscht den Akteuren in Doha viel Erfolg!


Die ersten Spiele sind gemacht und das Resultat ist wie erwartet.

Alexander Ursenbacher

Alexander startete gegen Khalil Busaif und gewinnt mit 4:1. Dabei spielte er im letzten Frame eine 120. Ein unnötiger Frameverlust zu Beginn, aber mit 4:1 gewonnen und damit ein solider Start in die Weltmeisterschaften. Weiter ging es gegen den ehemaligen amerikanischen Meister Ahmed Aly Elsayed, den er mit 4:0 schlug. Dann heute morgen gegen Nordiren Declan Brennan eine 2:4 Niegerlage. Die beiden ersten Frames gewann Alex. Im dritten spielte Declan Brennan eine 78 und ab dann lief nicht mehr viel zusammen und er verlor vier Frames in Folge. Durch diese Niederlage wird es eine schwierige Auslosung geben für die KO-Phase.

Tom Zimmermann

Tom musste gleich in den ersten beiden Begegnungen gegen die beiden Gruppenfavoriten aus Thailand und Australien antreten. Leider verlor er beide Matches, mit 1:3 gegen den Australier Chris Todd und mit 0:3 gegen den Thaliänder Chuchart Trairattanapradit. Damit geht es in den beiden letzten Spielen gegen Ahmed El Said aus Ägypten und gegen den Niederländer Peter Bertens um alles oder nichts.

Mohanraj Sivasubramaniam

Er verlor gegen die beiden besten Spieler, Jason Williams aus Kanada und Alain Vandersteen aus Belgien, von der Gruppe mit je 0:3. Dabei war der Match gegen den Beliger ausgeglichener als es das Resultat zeigt. Der erste und dritte Frame verlor er erst auf die letzten Farben. Er hat aber trotzdem noch Chancen sich für die KO-Phase zu qualifizieren gegen Nasar Taqi aus Kuwait und Shairbek Mamatoktorov aus Kirgisien.

Die Luft ist sehr dünn für unsere Spieler und es gibt gerade im Arabischen und Asiatischen Raum sehr viele sehr gute Spieler. Wir drücken weiterhin die Daumen und hoffen auf die eine oder andere Überraschung!

Nach der Gruppenphase die alle überstanden haben startete vorgestern für Alex und gestern für Tom und Mohanraj die KO-Phase.

Tom Zimmermann

Durch die Niederlage gegen den Niederländer musste Tom gegen den starken Steven Thomas aus Wales spielen. Den ersten Frame holte er sich auf Schwarz trotz eines Breaks von 46 des Walisers. Darauf hin entwickelte sich ein Kampf, wo Tom in jedem Frame seine Chancen besass, aber zuwenig nutzen konnte. Im letzten Frame benötigte er bereits einen Snooker mit PInk und Schwarz auf dem Tisch, den er sich auch holte, um eine respottet Schwarz zu erzwingen. Er lochte dann auch Pink und Schwarz und verlor daraufhin den Kampf um die Schwarze. Ich denke aus der Ferne, gut gespielt, trotzdem verloren und damit ist man nur noch Zuschauer.

Mohanraj Sivasubramaniam

Mohanraj gewann seine beiden letzten Gruppenspiele und bekam damit eine Auslosung die Lösbar gewesen wäre im Tableau. Leider verlor er, nach dem gewonnenen zweiten Frame, die restlichen und schied damit bereits, aus meiner Sicht etwas überraschend, in der ersten Runde aus. Aber an dieser WM gbit es keine leichten Gegner und es wird für alle sehr schwierig werden. Die Luft ist sehr dünn.

Alexander Ursenbacher

Vorgestern spielte er seinen ersten Match in der KO-Phase und gewann mühevoll mit 4:2 gegen Mukhamed Karimberdi Uulu aus Kirgisien. Schnell ging er 3:0 in Führung und tat sich nachher schwer den letzten Frame zu gewinnen. Ohne Breaks über 50 im ganzen Match war es keine Glanzleistung, aber gewonnen und damit eine Runde weiter. In der nächsten Runde wartet jetzt Mohamed Shehab aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, die Nummer 2 der Setzliste. Er muss sich steigern um eine Chance zu bekommen sich für den Achtelfinal zu qualifizieren.

Die letzen 32 mit Alexander Ursenbacher und er gewinnt!!

 Alex findet sein Spiel und gewinnt mit 5:3. Nach einem ausgeglichenen ersten Frame, den er am Ende auf Schwarz gewinnt zeigt er zum ersten mal an diesem Turnier was er kann. Es war ein Match auf hohem Niveau mit Breaks von 54, 64, 73, 64 und 53 von Alex und 97 und 64 von Mohamed Shehab. Damit spielt er am Nachmittag um 16 Uhr Schweizer Zeit den Achtelfinal. Wir sind gespannt und hoffen auf einen erfolgreichen Abend.

Im Achtelfinal gegen den starken Pakistani Mohammad Bilal mit 3:5 verloren

Nach einem guten Start mit Breaks von 62 und 53 geht Alex schnell 2:0 in Führung. Doch Mohammed Bilal lässt sich nicht beeindrucken und kontert mit Breaks von 64 und 71 zum Ausgleich. Alex kann nochmals in Führung gehen und gewinnt den fünften Frame. Auch jetzt spielt der Pakistani auf Augenhöhe und mit einem Century gleicht er wieder aus. In den beiden letzten Frames lief nicht mehr viel zusammen für Alex und verliert beide klar. Damit ist vor dem Viertelfinale bereits Schluss an der Herren WM.

  Termin - Details

10.11.2016   bis   19.11.2016
World Snooker Championship 2016 - Doha (QTR) ALL

 
 
News Kommentare 0 Kommentare
 
News-Kommentare mit Loginpflicht

Liebe Snooker Spieler. Aufgrund mehrfacher anonymer Kommentaren mit Inhalten unter der Gürtellinie haben wir uns dazu entschlossen die anonyme Kommentarveröffentlichung zu unterbinden.

Wir werden keinesfalls jeden Newskommentar kontrollieren, oder die Freiheit der User einschränken wollen. Wir können aber nicht zulassen das auf der offiziellen Verbandshomepage so miteinander umgegangen wird.

Für Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung. Danke für euer Verständnis

 
 
           
Diese Website wurde konzipiert für die neusten Browser-Techniken welche mit HTML, CSS und ASP arbeiten.
Eine Fehlerlose Anzeige kann ausschliesslich mit den aktuellsten Internet-Browsern welche kostenlos aktualisiert werden können.