Turniere
 
26.08 - 27.08.2017
Regelkundekurs (EBSRA-Class1-Referee)
28.10 - 29.10.2017
Autumn Open 2017
24.03.2018
Spring Open 2018
Home  |   Lizenzwesen  |   Vorstand  |   Kontakt
Spieler-Nr.
Passwort
 
 
Turnierberichte Jürg Alder - BC 90 Döttingen | 24.10.2016 10:21 Uhr | 709x Gelesen

5. Döttinger Open

Der Billard-Club90 Döttingen möchte allen Teilnehmern herzlich danken für die Teilnahme am 5. Döttinger Snooker-Open. Wiederum war das Tableau mit nur 22 Spielern nicht voll ausgebucht, was sehr schade ist. Aus diesem Grund wurde mit vier Gruppen mit jeweils fünf oder sechs Spielern gestartet. Das Turnier verlief in angenehmer, lockerer Atmosphäre. Ein Dankeschön geht auch an Bluue und Didi, die Tische spielbereit gestellt hatten.
 
Halbfinalisten: Umar Shaikh, Alexander Ursenbacher, Marvin Losi, Stefan Schneider
 
Einige Partien wurden recht zügig gespielt, andere dauerten etwas länger, doch insgesamt konnte der Zeitplan eingehalten werden. Auch für die Zuschauer war's sehr attraktiv und spannend.
 
Am Freitag spielte die erste Fünfergruppe. Es war dann auch keine Überraschung, dass Schneider Stefan Gruppenerster wurde mit einem Break von 48 Punkten. Zweiter wurde Freitag Urs mit einem Break von 47 Punkten.
 
Der Samstagmorgen startete  mit Ursenbacher Alex, dem Topspieler. Alex zog die Frames wie zu erwarten zügig durch. Er zeigte sein ganzes Können und schoss dabei ein Break von 98 Punkten, trotzdem meinte er, dass noch Luft nach oben wäre und er den Kopf nicht völlig frei hatte. So musste er dann auch bei zweitplatzierten Raoul, ebenfalls ein Topspieler ein Frame abgeben. Giger Rafael sicherte sich noch den dritten Platz. Pilipe Cardoso hatte leider verschlafen und musste so die ersten zwei Spiele abgeben.
 
Auch am Nachmittag hatten wir wieder Topspieler am Start, die alle ein sehenswertes Snooker zeigten. Alain (Trainingsbreak 138! Pt.), der für mich unbekannte Spieler aus Sion zeigte gegen Marvin in einer Blitzpartie wer der Meister am Tisch ist. Mit nur vier Aufnahmen von (41 +55 / 46 +44) siegte er klar mit 2-0. Platz zwei und drei holten sich Marvin und Luis, die sich unentschieden trennten.
 
Der Abend startete nach aufgeholter Verspätung doch noch um 19:35 Uhr. Mit Marcel Müller am Start schien der erste Platz schon vergeben zu sein. Doch er scheiterte an Dorjee mit 0-2 und Umar Ali mit 1-1 und kam so auf den dritten Platz. Umar Ali zeigte ein starkes Spiel und sicherte sich den ersten Platz vor Dorjee. Die Partien endeten noch vor zwölf Uhr so, dass alle fit sein sollten für die Finalrunden.
 
Bereits in den Vorrunden wurden ansehnliche Breaks geschossen von Alex 98, Alain 55, Stefan 48 sowie Urs 47 Punkten. Dies versprach spannende Partien fürs Finaltableau.
 
Das Finaltableau konnte dann auch pünktlich um 10:00 Uhr beginnen. Die erste Partie endete nach nur 50 Minuten mit 3-0 für Luis, Bravo! Auch die zweite Begegnung war schnell und endete mit 3-1 für Urs, der dann zu bemerken gab, dass nicht immer der Bessere gewinnt. Die letzte Partie mit Rafael und Marvin ging über die volle Distanz. Giger hat seine 2-0 Führung vergigert wie er selbst sagte. Somit kam Marvin weiter und traf erneut auf Alain.
 
Viertelfinal:  Die erste Partie startete bereits um 12:30 Uhr mit Alex und Luis. Sie endete nach 50 Minuten mit 3:0 für Alex, der noch nicht ganz fehlerfrei Spielte, aber doch klar gewann. In der Partie Stefan / Urs setzte sich Stefan mit 3-1 durch. Bei den zwei anderen Matches ging jeweils Marvin und Umar mit 2-0 in Führung. Während Marvin das 3-0 schaffte musste Umar über die volle Distanz um sich den Sieg zu holen. Alain meinte es sei wohl nicht sein Tag heute.
 
Um 15:00 Uhr konnten die Halbfinale gestartet werden. Das Spiel Marvin / Stefan war nach nur 45 Minuten zu Gunsten von Marvin beendet. Er spielte ein offensives und aggressives Snooker, was sich gegen den Schweizermeister bewährte. Umar Ali hatte gegen Alex einen deutlich schwereren Stand. Alex wurde immer wärmer und beendete das letzte Frame mit einer 56er Clearance. 3-0 für Alex!
16:05 Uhr Start des Finals, best of 7. Den ersten Frame holte sich Alex mit einem 53er Break. Marvin liess sich aber nicht so leicht abfertigen und holte sich den nächsten Frame mit Breaks von 46 und 23. Nun wieder Einer an Alex mit zwei kleineren Breaks. Und noch Einer an Alex. Es kam wie es kommen musste, Alex holte sich auch noch den letzten Frames und gewann mit 4-1. Herzlich Gratulation den beiden Finalisten.
 
Alex holte sich noch die Prämie für das höchste Break von 98 Punkten. Herzliche Gratulation. 
Der Billard-Club90 wünscht allen Snookerspielern besten Erfolg in der zukünftigen Laufbahn.
 
Beste Grüsse und bis Bald
Euer Billard- Club90 Döttingen
Jürg Alder
 
  Termin - Details

21.10.2016   bis   23.10.2016
5. Döttinger Open ALL
- Freitag 19:00 Uhr Groups  Döttingen   
- Samstag 9:00 Uhr Groups  Döttingen   
- Samstag 14:00 Uhr Groups  Döttingen   
- Samstag 19:00 Uhr Groups  Döttingen   
- Sonntag 10:00 Uhr 16er K.O.  Döttingen     

 
 
News Kommentare 0 Kommentare
 
News-Kommentare mit Loginpflicht

Liebe Snooker Spieler. Aufgrund mehrfacher anonymer Kommentaren mit Inhalten unter der Gürtellinie haben wir uns dazu entschlossen die anonyme Kommentarveröffentlichung zu unterbinden.

Wir werden keinesfalls jeden Newskommentar kontrollieren, oder die Freiheit der User einschränken wollen. Wir können aber nicht zulassen das auf der offiziellen Verbandshomepage so miteinander umgegangen wird.

Für Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung. Danke für euer Verständnis

 
 
           
Diese Website wurde konzipiert für die neusten Browser-Techniken welche mit HTML, CSS und ASP arbeiten.
Eine Fehlerlose Anzeige kann ausschliesslich mit den aktuellsten Internet-Browsern welche kostenlos aktualisiert werden können.