Turniere
 
29.09 - 01.10.2017
Basel Open
13.10 - 15.10.2017
Gallus Open 2017
20.10 - 22.10.2017
6. Döttinger Open
28.10 - 29.10.2017
Autumn Open 2017
24.03.2018
Spring Open 2018
Home  |   Lizenzwesen  |   Vorstand  |   Kontakt
Spieler-Nr.
Passwort
 
 
Turnierberichte Jürg Alder - BC90 Döttingen | 19.10.2015 12:41 Uhr | 1059x Gelesen

Turnierbericht vom 4. Döttinger Open - 2015

Der Billard-Club90 Döttingen möchte allen Teilnehmern herzlich danken für die Teilnahme am 4. Döttinger Snooker-Open. Es konnten alle angemeldeten Spieler berücksichtigt werden. Erstmals war das Tableau mit 29 Spielern nicht voll ausgebucht. Das Turnier verlief in angenehmer, lockerer Atmosphäre. Danken möchten wir auch dem Schiri Manfred Leumann, der das Final leitete. Ebenfalls ein Dankeschön an Clubinternen Spieler, die Tische spielbereit gestellt haben.
 
Insgesamt wurde in den Partien recht zügig gespielt, was uns immer etwas Luft verschaffte. So konnte auch mal eine zweistündige Begegnung  wieder eingeholt werden. Auch für die Zuschauer war's sehr attraktiv und spannend. Am Freitag spielten zwei Dreiergruppen. Es war ein lockeres Spielen, da natürlich genügend Zeit blieb. Das beste Break am Abend schoss Rafi mit 39 Punkten.
Der Samstagmorgen startete  gleich mit zwei Topspielern. Jürgen Kesseler zog die Frames wie zu erwarten zügig durch. Er zeigte sein ganzes Können und schoss dabei ein Break von 47 Punkten. Nur bei James kam er ein wenig ins schwanken, der hatte eine reelle Chance gegen ihn zu gewinnen. Auch Stefan Schneider hatte einen guten Tag, mit Breaks von 55 und 59 Punkten. Bravo!
Auch am Nachmittag hatten wir wieder Topspieler am Start, die alle ein sehenswertes Snooker zeigten. Marvin schoss gegen Bluue ein 73er Break und sicherte sich so den Finaleinzug am Sonntag. Louis, der jüngste gegen Bluue, den ältesten Spieler am Turnier setzte sich mit 2:1 durch. In der anderen Gruppe konnte sich Julian an die erste Stelle setzen. Sein bestes Break ist mit 42 Punkten auch nicht schlecht.
 
Der Abend startete überpünktlich bereits nach 18:00 Uhr, da die ersten Spieler schon eintrafen und die Nahmittagspartien fast durch waren. Marcel wurde mit seinem schnellen Spiel und einem 39er Break  Gruppenerster. In der anderen Gruppe musste ich leider erfahren, dass Dominik nicht erschien. So konnten sich Jannick und Mike die ersten beiden Plätze sichern. Der Abend konnte früh um 22:20 Uhr beendet werden, so dass alle für die Finalrunden fit sein sollten…
Bereits in den Vorrunden wurden ansehnliche Breaks geschossen von Marvin Losi 73, Schneider Stefan 59, Kesseler Jürgen 47 sowie Serradilla Julian 42 Punkten. Dies versprach spannende Partien fürs Finaltableau.

Das Finaltableau konnte dann auch pünktlich um 9:00 Uhr beginnen. Davon endeten fünf Partien mit 3:2, was etwas Zeit in Anspruch nahm. Dies konnte auch Jürgen und Marvin mit einem 3:0 Sieg nicht wieder aufholen. Um 15:30 Uhr endete dann auch die letzte Partie für Luis gegen Stefan, dem irgendwie die Worte fehlten. Luis freute sich mit ganzem Herzen über seinen Sieg und genoss auch den Applaus der Zuschauer.

Viertelfinal:  Die erste Partie startete um 14:10 Uhr mit Jürgen und Julian zu Gunsten von Jürgen mit 3:0. Auch die nächsten beiden Partien endeten relativ klar mit 3:1 für Marcel und Marvin. In der letzten Partie musste Luis sich nochmals durchsetzen. Er schien aber keinen Gegner mehr zu haben und siegte klar mit 3:0 gegen Stefan Hardegger und schoss so ganz nebenbei noch ein 52er Break, seine neue Höchstleistung. Bravo!!

Um 16:50 Uhr konnten die Halbfinale gestartet werden. Die Chance auf den ersten Platz ist bei allen, realistisch vorhanden. Das Spiel Jürgen / Luis war nach nur 50 Minuten zu Gunsten von Jürgen beendet. Trotz seinem guten Spiel musste sich Luis geschlagen geben. Er hat aber überhaupt kein Grund zur Trauer mit dem 3. Platz und einem 52er Break. Den zweiten Einzug ins Finale schafte Marcel nur ganz knapp mit einer 41er Clearance gegen Marvin.

18:15 Uhr Start des Finals. Den ersten Frame holte sich Marcel mit Blau und Pink. Jürgen liess sich aber nicht so leicht abfertigen und holte sich die nächsten zwei Frames und Marcel den Vierten. Es kam so also zum Entscheidungsframe. Marcel hatte ihn, trotz Rückstand schon fast in der Hand, als er auf Grün verschoss. Jürgen gewann schliesslich mit 3:2 und beendete somit das Turnier um 19:30 Uhr. Herzlich Gratulation den beiden Filalisten.

Marvin holte sich noch die Prämie für das höchste Break von 73 Punkten. Herzliche Gratulation.
Der Billard-Club90 wünscht allen Snookerspielern besten Erfolg in der zukünftigen Laufbahn.
 
Beste Grüsse und bis Bald
Euer Billard- Club90 Döttingen
Jürg Alder

 

  Termin - Details

16.10.2015   bis   18.10.2015
4. Döttinger Snooker Open ALL
- Freitag 19:00 Uhr Groups  Döttingen   
- Samstag 9:00 Uhr Groups  Döttingen   
- Samstag 14:00 Uhr Groups  Döttingen   
- Samstag 19:00 Uhr Groups  Döttingen   
- Sonntag 9:00 Uhr 16er K.O.  Döttingen     

 
 
News Kommentare 0 Kommentare
 
News-Kommentare mit Loginpflicht

Liebe Snooker Spieler. Aufgrund mehrfacher anonymer Kommentaren mit Inhalten unter der Gürtellinie haben wir uns dazu entschlossen die anonyme Kommentarveröffentlichung zu unterbinden.

Wir werden keinesfalls jeden Newskommentar kontrollieren, oder die Freiheit der User einschränken wollen. Wir können aber nicht zulassen das auf der offiziellen Verbandshomepage so miteinander umgegangen wird.

Für Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung. Danke für euer Verständnis

 
 
        
Diese Website wurde konzipiert für die neusten Browser-Techniken welche mit HTML, CSS und ASP arbeiten.
Eine Fehlerlose Anzeige kann ausschliesslich mit den aktuellsten Internet-Browsern welche kostenlos aktualisiert werden können.