Turniere
 
01.07.2017
Oscis Memorial 2017
Home  |   Lizenzwesen  |   Vorstand  |   Kontakt
Spieler-Nr.
Passwort
 
 
International Alexander Ursenbacher | 14.09.2015 14:41 Uhr | 1039x Gelesen

Paul Hunters Classics - Fürth

Vom 25.-30. August 2015 fand in Fürth (GER) das diesjährige Paul Hunter Classics statt. Mit am Start einige Spieler aus der Schweizer Liga. Nachfolgend ein Turnierbericht von Alexander Ursenbacher.
 
Resultate und weiteres auf der offiziellen Turnierwebsite von World Snooker:

 
Dienstag, 25. August, Anreise
Die Anreise ist leider nicht ganz wie geplant verlaufen, wir sind etwa sechs Mal falsch abgebogen, auf einer Deutschen Autobahn, mitten in der Nacht und das ohne richtiges Navi... Abfahrt war 22:30 Uhr von Rheinfelden, weil der Fahrer (Umar), der zuerst noch Dennis und Marvin abholen musste, bis 20 Uhr gearbeitet hat... Schlussendlich um 3:00 Uhr im Hotel Mercure angekommen und direkt ins Bett.
 
Mittwoch, 26. August, Tag 1
Ich musste mein erstes Spiel um 10:30 Uhr bestreiten, da ich aber gut und vor allem viel geschlafen hatte, war das kein Problem :-) :-). ich gewann dann auch mit 4:0 und hatte jedoch nur ein 53er-Breakli :) Marvin und Dennis gewannen ihre ersten Spiele auch jeweils mit 4:1 und 4:2 und alle Drei waren eine Runde weiter.
 
Donnerstag, 27. August, Tag 2
Ich durfte wieder früh am Morgen ran. Nach einer guten und langen Nacht fühlte ich mich sehr gut und spielbereit.
Mein Gegner war Soner Sari, welcher als guter Spieler nicht zu unterschätzen ist.
Ich bin dann rasch und zügig mit 3:0 in Führung gegangen (Breaks von 68, 72 und 75), hatte danach ein paar Konzentrationslücken was zu einem 3:2 führte. Im 6. Frame profitierte ich aber von einem Fluke und schoss darauf ein 69er-Break. Im Grossen und Ganzen also vier schöne Breaks, aber diese 2 Frameverluste hätten nicht sein müssen.
 
Marvin hatte sein 2. Spiel mit 4:2 verloren und Dennis mit 4:0 gewonnen.
(Marvin verschoss nach einer 2:1 Führung leider eine gerade Schwarze vom Spot.)
 
Ich durfte am gleichen Tag  mein 3. und leider auch letztes Match bestreiten. Dieses Spiel, gegen Christopher Keogan, einen ziemlich guten Amateur, verlor ich leider mit 4:2.
 
Ich kenne Chris gut von der Star-Academy in Sheffield, was heisst, dass ich auch sein Spiel kenne und ich ihn hätte schlagen müssen. Trotzdem hab ich in diesem Match sehr schlechtes Snooker gezeigt. Ob es jetzt an der langen Wartezeit lag, oder an etwas anderem, ich weiss es nicht, aber man soll ja Positiv bleiben und weitermachen und genau das habe ich getan.
 
 
28.-30. August, Tag 3-5
 
Es gab neben dem PTC noch ein Side-Event, ein sogenanntes Pro/Am-Turnier wie man es in England kennt, der Name sagts schon: Profi/Amateur-Turnier. Man kann sich das wie ein Open-Turnier in der Schweiz vorstellen, mit höherem Niveau. Es haben 100 Spieler mitgemacht und mit Freude darf ich euch mitteilen, dass ich dieses Turnier für mich entscheiden konnte. Das ist schon mein zweiter Pro/Am Sieg, auf den ich auch ein wenig stolz bin. Ich habe keinen einzigen Frame abgegeben und David Grace, Patrick Einsle, Gary Wilson und im Finale Nick Jennings jeweils 2:0 geschlagen. Für diesen Sieg durfte ich 600 Euro Preisgeld mit nach Hause nehmen.
 
Mit diesem Erfolg konnte ich das Wochenende doch positiv abschliessen und gehe nun mit einer sehr guten Einstellung an das PTC in Mühlheim, das vom 7. bis 11. September stattfinden wird.
 
 
 
News Kommentare 0 Kommentare
 
News-Kommentare mit Loginpflicht

Liebe Snooker Spieler. Aufgrund mehrfacher anonymer Kommentaren mit Inhalten unter der Gürtellinie haben wir uns dazu entschlossen die anonyme Kommentarveröffentlichung zu unterbinden.

Wir werden keinesfalls jeden Newskommentar kontrollieren, oder die Freiheit der User einschränken wollen. Wir können aber nicht zulassen das auf der offiziellen Verbandshomepage so miteinander umgegangen wird.

Für Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung. Danke für euer Verständnis

 
 
           
Diese Website wurde konzipiert für die neusten Browser-Techniken welche mit HTML, CSS und ASP arbeiten.
Eine Fehlerlose Anzeige kann ausschliesslich mit den aktuellsten Internet-Browsern welche kostenlos aktualisiert werden können.
 
 
Weiteres
 
25. März 2017
Team SM 2017