Turniere
 
24.03.2018
Spring Open 2018
Home  |   Lizenzwesen  |   Vorstand  |   Kontakt
Spieler-Nr.
Passwort
 
 
Turnierberichte Pascal Nydegger - TK | 23.02.2015 15:49 Uhr | 1244x Gelesen

Zimmermann gewinnt QT, Claudia Weber starke Neunte!

Am Wochenende fand in Unterentfelden die 5. QT Runde der Saison statt. Am Samstag wurden dazu die Qualifikationen in Aldorf, Glattbrugg und Unterentfelden ausgetragen. Der Luzerner Tom Zimmermann - in Diensten von Snooker Society Zürich - konnte das QT für sich entscheiden. Eine grosse Überraschung landete die Ostschweizerin Claudia Weber welche sich auf den 9. Rang spielte.


Turniersieger Tom Zimmermann, Referee Daniel Holliger und Runner up Mohanraj Sivasubramaniam

Überraschungen

Als grösste Überraschung des Turniers galt sicherlich das tolle Abschneiden von der Dame Claudia Weber. Sie bezwang in Glattbrugg ohne nennenswerte Breaks die Spieler Negrepontis mit 2-0, Mike Toth mit 2-1 und Rafael Giger mit 2-0. Somit erreichte Sie die Qualifikation für Sonntag mit 3 Siegen auf dem 2. Gruppenrang.
In Folge konnte Sie am Sonntag Morgen ihren Höheflug fortsetzen und verwies auch Markus Lebong mit 2-0 auf den 17. Schlussrang, ehe es beim späteren Turniersieger Tom Zimmermann mit 0-3 eine Niederlage absetzte. Die Bernerin mit Wohnsitz in Sargans (SG) holte sich damit den grössten Erfolg an einem Snooker QT.

Weiter musste der Konstante Hauptfeld-Spieler Sinan Cetinkaya in Altdorf die Segel bereits nach der Vorrunde streichen. Hier qualifizierten sich Serradilla und Shaikh für den Sonntag.

Auch überraschend kam die Niederlage von Murat Ayas welcher als Nummer 1 ins Rennen ging. Wie schon am vergangenen SSC in Aldorf musste sich der Berner gegen Urs Freitag geschlagen geben. Der Zentralschweizer Freitag holte sich im Viertelfinal ein 3-1 ab.

Das höchste Break des Turniers schoss der Zürcher Kevin Wegmann am Sonntag mit 57 vor Brunce Duncan mit 56 Punkten.

 

Bericht QT - Hauptrunde - Unterentfelden von Daniel Grütter
QT Runde 5, Finaltag im Billard 88 in Unterentfelden

In der ersten Runde gewinnen alle 2:0, ausser die Partie Shaikh gegen Pfanner Th, der trotz einer Verspätung von Shaikh spielen wollte. Dieser Entscheid sollte sich später noch rächen, denn Shaikh gewinnt knapp gegen Pfanner Th. mit 2:1.

In der 2.Runde gewinnt nach einen hart umkämpften Partie Freitag gegen Seradilla 3:2. Die Begegnung Camenzind gegen Bruce geht nach einer 1:0 Führung von Camenzind und dem Ausgleich mit einem 56 Break, am Schluss doch klar mit 3:1 an Camenzind.

Ayas geht 2:0 in Führung, muss dann das 2:1 hinnehmen, gewinnt dann das 4 Frame klar mit 69:12 und nimmt die Gratulation zum 3:1 Sieg von Niederreuther erfreulich an. In den ersten 2 Frames kommt Müller einfach nicht auf Touren. Im 3 Frame gewinnt er mit 66:57 knapp, verliert aber das 4. Frame auch knapp und somit die Partie 3:1 gegen Mohan.

Die Partie Schneider gegen Shaikh ist mit einem 3:0 eine klare Sache zugunsten des amtierenden CH- Meisters. Die letzte Achtelfinal Begegnung zwischen Losi und Stähli ist eine sehr ausgeglichene Begegnung. Losi legt immer vor und Stähli gleicht jeweils aus. Nach dem 2:2 ist das 5 Frame am Schluss eine regelrechte Safetyschlacht, wo am Schluss Losi auf die letzten 2 Farben den Siegesframe mit 70:66 für sich entscheidet. Alle gesetzten Spieler setzten sich somit in der zweiten Runde durch, was an QT’s eher selten geschieht.

Die erste 1/4el Finalpaarrung ist sicherlich eine kleine Überraschung mit dem 3:1 Sieg von Freitag gegen Ayas. Nach der 2:0 Führung von Freitag mit defensiver Einstellung, verkürzt Ayas im dritten Frame mit einem 39 Break zum 1:2. Das dritte Frame gestalltet Freitag ähnlich defensiv, wie die zwei ersten und gewinnt das Spiel mit 3:1.

Mohan gewinnt gegen Wegmann mit 3:1. Kevin gewinnt zwar das erste Frame mit 67:22, verliert aber nachher den Faden und Mohan kommt immer besser ins Spiel und gewinnt drei Frames hintereinander zum 3:1 Sieg.

Camenzind wird in den ersten zwei Frames von Scneider (Alias Schneidi) regelrecht vorgeführt mit Breaks von 32, 20, 48, 37. Im dritten Frame spielt Camenzind eine 35 Clerans, was auch bitter nötig war. Im vierten Frame gewinnt Schneidi knapp mit 58:53 und entscheidet das Spiel 3:1 für sich.

Die letzte Begegnung ist ein regelrechter Schlagabtausch bis zum 2:2 zwischen Zimmermann und Losi. Im letzten Frame gibt es auch kein hohes Break, was sicherlich auf beiden Seiten einer gewissen Nervosität zuzuschreiben ist. Am Schluss gewinnt Zimmermann auf rosa mit 67:46 mit 3:2.

Das erste Halbfinalspiel zwischen Freitag und Mohan beginnt um 16.00 Uhr, das zweite zwischen Zimmermann und Schneidi um 17:30 Uhr. Das erste Spiel geht über die volle Distanz, wobei am Schluss Mohan die besseren Nerven Besitz und das Spiel mit 3:2
für sich entscheidet. Das zweite Halbfinale ist schnell erzählt. Schneidi läuft es gar nicht nach Wunsch, und Zimmermann ist schon 2:0 in Führung. Im dritten Frame spielt Schneidi besser, aber am Schluss erzwingt Zimmermann mit 62:61 das 3:0.

Somit lautet das Finale Mohan gegen Zimmermann. Geleitet wird das Spiel vom Schiedsrichter Holliger Dani.
Im ersten Frame führt Zimmermann, Mohan braucht ein Snooker auf blau für Respot schwarz, doch das Vorhaben geht schief und Zimmermann gewinnt das erste Frame mit 68:44. Im zweiten Frame spielt Zimmermann ein 24er Break ist in Führung, doch Mohan spielt am Schluss auf die letzten vier Farben ein Clearens 22er Break und gleicht mit 76:62 zum 1:1 aus. Im dritten Frame spielt Mohan mit einen Fluck mit rot ein 33 Break, verliert den Frame aber noch mit 36:55. Somit hat Zimmermann die Führung mit 2:1 übernommen. Im vierten Frame spielt Zimmermann ein 25er Break, gewinnt 60:20 und geht 3:1 in Führung.
Im fünften Frame spielt Zimmermann ein 22er und 29er Break und gewinnt mit 67:10 und somit die Partie und das Turnier mit 4:1.

Herzliche Gratulation den beiden Finalisten und herzlichen Dank dem Schiedsrichter Holliger Dani für seinen tollen Einsatz.

  Termin - Details

21.02.2015   bis   22.02.2015
QT - SM 2015 - R-05 QT - Herren
- Samstag   Quali 1  Altdorf   
- Samstag   Quali 2  Glattbrugg   
- Samstag   Quali 3  Unterentfelden   
- Sonntag   Final 24er K.O.  Unterentfelden     

 
 
News Kommentare 0 Kommentare
 
News-Kommentare mit Loginpflicht

Liebe Snooker Spieler. Aufgrund mehrfacher anonymer Kommentaren mit Inhalten unter der Gürtellinie haben wir uns dazu entschlossen die anonyme Kommentarveröffentlichung zu unterbinden.

Wir werden keinesfalls jeden Newskommentar kontrollieren, oder die Freiheit der User einschränken wollen. Wir können aber nicht zulassen das auf der offiziellen Verbandshomepage so miteinander umgegangen wird.

Für Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung. Danke für euer Verständnis

 
 
        
Diese Website wurde konzipiert für die neusten Browser-Techniken welche mit HTML, CSS und ASP arbeiten.
Eine Fehlerlose Anzeige kann ausschliesslich mit den aktuellsten Internet-Browsern welche kostenlos aktualisiert werden können.