Turniere
 
08.04 - 09.04.2017
Bunny Masters
Home  |   Lizenzwesen  |   Vorstand  |   Kontakt
Spieler-Nr.
Passwort
 
 
Turnierberichte Marc Weibel - Medelasports | 16.07.2014 11:03 Uhr | 1330x Gelesen

Einzigartige Atmosphäre am Oscar’s Memorial

Letzten Samstag/Sonntag ging zum 2. Mal das beliebte und einzigartige Oscar’s Memorial über die Bühne. Der Erlös des Startgeldes (abzüglich Preise 1. – 3. Platz) wird einem guten Zweck gestiftet.
Zu Ehren von Oscar Medela waren alle Beteiligte mit Ehrgeiz und Spass bei der Sache. Ob Poolspieler, Snookerspieler, Spieler die beide Billardvarianten lieben, oder Zuschauer….alle genossen diese super Atmosphäre im Clublokal in Zofingen. Die Kombination aus 2 Snookerframes und Partie 10er Ball auf 6 Siege hat einfach das gewisse Etwas……

Gespielt wurde ein 32er Doppel k.o. Tableau. Die beiden Turnierfavoriten Jonni Fulcher und Alexander Ursenbacher gaben sich keine Blösse und marschierten durch…….
Norbert Engel aus Österreich scheiterte im Hoffnungslauf an Sinan Cetinkay für den Einzug in die Top 16.
Marvin Losi der Snookerspezialist gegen den den Pooler Burim Ljumanoski zeigte sein ganzes Können am grossen Tisch. War er doch auf Century Kurs. Leider verschoss er die 3. Letzte rote.
Trotzdem konnte er ein 86er Break verbuchen und lag dann auch mit 2 Frames bzw. 3 zu 0 in Führung. Wahrscheinlich dachte er noch an die verpasste Century Chance und Burim konnte dies auf dem Pooltisch ausnützen. Burim spielte hochkonzentriert  seine Poolpartie und gewann das Spiel am Ende mit 6:4. Ljumanoski  stand somit im Viertelfinale.
Adi Kukic der Poolspezialist überzeugte mit solidem Poolspiel, jedoch konnte er auch im Snooker überraschend viele Frames für sich entscheiden.
Auch die Affiche Ursenbacher gegen Zimmermann hatte einiges zu bieten. Das bessere Ende hatte Alex, er gewann mit 7:4.
Dies sind nur ein paar Eindrücke vom Samstag notiert, denn bei allen Partien wurde am kleinen wie am grossen Tisch gekämpft.

Am Sonntag wurde dann mit den Viertelfinals begonnen. Hier konnten sich Alexander Ursenbacher gegen Burim Ljumanoski und Jonni Fulcher gegen Pascal Nydegger klar durchsetzen.
Bei den anderen zwei VF-Partien setzte sich der Poolspieler Adi Kukic gegen Sinan Cetinkaya durch. Der junge Adrijan Todic (Jugend Schweizermeister Pool) hatte gegen den erfahrenen Mohan das Nachsehen.
Die HF waren dann klare Angelegenheiten und beide Favoriten setzten sich durch. 7:2 für Jonni gegen Adi und 7:0 für Alex gegen Mohan.


Links: Adi Kukic (4. Platz), Mitte: Mohanraj Sivasubramaniam (3. Platz) und rechts Alexander Ursenbacher (2. Platz)

Somit gab es also wie letztes Jahr den Final Jonni Fulcher gegen Alexander Ursenbacher. Etwas unerwartet gewinnt der Wahlfranzose gleich die zwei Snooker Frames.
Es gelingt ihm gegen den Snookerprofi im zweiten Frame ein 50er Break. Alex, da Snooker 1,5x zählt, bereits mit 0:3 in Rücklage. Der Rheinfelder, der auch schon starke Spieler auf dem Pooltisch
schlagen konnte, glaubte aber immer noch an seine Chance. Im 10er Ball spielte er eine gute Partie und war mit 2:1 und 3:2 immer wieder im Vorsprung. Jonni gelang jedoch sogleich wieder den 3:3 Ausgleich. Beiden Beteiligten war klar, um mindestens ein Unentschieden und ein Black Ball Game auf dem Snookertisch zu erzwingen, musste jetzt Alex alle drei Games in Folge gewinnen um einen Sieg mit 6:3 auf dem Pooltisch Heim zu bringen. Doch bereits im nächsten Game konnte Fulcher (Pool Eurotour Gewinner 2007) einen kleinen Fehler des Maintourspielers ausnützen und den Final mit Total 7:3 für sich entscheiden. Herzliche Gratulation zur Titelverteidigung Jonni. Somit konnte er den begehrten Wanderpokal wieder mit nach Frankreich nehmen.

Besten Dank allen Spielern für die Teilnahme. Insbesondere Norbert Engel und Pascal Kettenhummer, die extra aus Österreich angereist waren. 

Dann natürlich Jonni Fulcher und Robert Derendinger die sicher auch mindestens Total 6 Stunden Fahrt  auf sich nahmen.
Merci allen Helfern des Medelasports Clubs Zofingen.
Danke Claudi Bigler für die ausgezeichneten Spaghettis und Desserts.
Merci Burim für die schöne Rede zum Gedenken an Osci.
und natürlich Pascal Nydegger für die Turnierleitung.

So wie Osci immer in unseren Herzen sein wird, wird das Oscar’s Memorial sicherlich noch viele Jahre ein wichtiger Bestandteil in jedem Pool –und Snookerkalender sein. 

  Termin - Details

12.07.2014   bis   13.07.2014
Oscis Memorial Snooker/Pool INT
- Samstag   32er D.K.O. Last 16 K.O.  Zofingen   

 
 
News Kommentare 1 Kommentare
 
News-Kommentare mit Loginpflicht

Liebe Snooker Spieler. Aufgrund mehrfacher anonymer Kommentaren mit Inhalten unter der Gürtellinie haben wir uns dazu entschlossen die anonyme Kommentarveröffentlichung zu unterbinden.

Wir werden keinesfalls jeden Newskommentar kontrollieren, oder die Freiheit der User einschränken wollen. Wir können aber nicht zulassen das auf der offiziellen Verbandshomepage so miteinander umgegangen wird.

Für Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung. Danke für euer Verständnis

 
 
Tom Zimmermann 20.07.2014 20:50 Uhr
Congrats to all the players and organisers! Especially to Jonni for showing real class on and of the table!
 
           
Diese Website wurde konzipiert für die neusten Browser-Techniken welche mit HTML, CSS und ASP arbeiten.
Eine Fehlerlose Anzeige kann ausschliesslich mit den aktuellsten Internet-Browsern welche kostenlos aktualisiert werden können.
 
 
Weiteres
 
25. März 2017
Team SM 2017