Turniere
 
01.07.2017
Oscis Memorial 2017
26.08 - 27.08.2017
Regelkundekurs (EBSRA-Class1-Referee)
Home  |   Lizenzwesen  |   Vorstand  |   Kontakt
Spieler-Nr.
Passwort
 
 
Turnierberichte Dani Grütter - Billard-88 | 23.04.2014 11:29 Uhr | 1416x Gelesen

Turnierbericht Rabbit Open 2014 in Unterentfelden

Bei einem Teilnehmerfeld von 44 gemeldeten Spielern konnte das 1.Rabbit Open in Angriff genommen werden. Von Karfreitag bis Ostersonntag wurden die Qualifikationen in 5er und 6er Gruppen jeder gegen jeden ausgetragen. Die besten 2 Spieler von jeder Gruppe qualifizierten sich für das 16er K.O. Final vom Ostermontag. 

Überraschungen gab es in der Gruppe B wo sich Aussenseiter Martin van Gelder als Gruppenzweiter qualifizierte. Die ganz grosse Überraschung gab es in der Gruppe C, wo Mike Toth ein 2:0 und Rafael Giger ein 1:1 gegen Murat Ayas erspielten, Rafael war am Ende Gruppenleader und Mike Zweiter. In allen anderen Gruppen setzten sich die Favoriten jeweils durch.

Das starke Finalfeld – angeführt vom Main-Tour-Profispieler Alexander Ursenbacher  – startete pünktlich am Ostermontagmorgen.

In der ersten Runde im 16er K.O.Finalfeld setzten sich die Favoriten ohne Mühe durch,

lediglich Martin Hasler musste sich einem sensationell spielenden Rafael Giger nach zwei Frames geschlagen geben. 

Ein enges Resultat gab es zwischen Marvin Losi und Mike Toth. Letzterer hatte tapfer gekämpft, musste aber trotzdem mit einem knappen 2:1 für Marvin die Segel streichen.

Im ersten Viertelfinal spielte Alexander Ursenbacher souveräne Scores von 82 (50 Break), 83 und 85 (85er Break) gegen Mohanraj Sivasubramaniam. Im zweiten Viertelfinal gewann Kevin Wegmann ohne grosse Mühe gegen Marvin Losi mit 3:1. Im dritten Viertelfinal gewann Tom Zimmermann mühelos mit 3:0 gegen Rafael Giger und im letzten Viertelfinal gab es wie vorhergesehen ein nervenaufreibendes 3:2 für Stefan Schneider gegen Marcel Müller. 

Die erste Halbfinalpartie gewann trotz einem Frameverlust Alexander Ursenbacher klar 3:1. Im zweiten Halbfinal spielte Tom Zimmermann ein gutes und taktisch cleveres Spiel und siegte gegen Stefan Schneider ebenfalls nach einem anfänglichen Frameverlust deutlich mit 3:1. Somit hiess das Finale Tom Zimmermann gegen Alexander Ursenbacher.

Im ersten Frame spielte Alex nach einem Fehler von Tom ein 81er Break zum 1:0. Im zweiten Frame dasselbe Spiel, Alexander nutzte eine Chance und spielte ein 63er Break und führte somit 2:0. Tom konnte sich mit einem starken 43er Break den dritten Frame holen und sorgte im von Alex dominierten Finale für eine Verlängerung. Mit der gewonnen Tischzeit fand Tom immer besser in die laufende Partie und somit war das vierte Frame lange Zeit eine ausgeglichene Angelegenheit, zumal sich nebst der Steigerung von Tom bei Alex einige Fehler einschlichen. Alex vermochte sich aber wieder gekonnt ins Spiel einzuklinken und sorgte mit einer Clearance für seinen wohlverdienten Sieg.

Gratulation an Alex, den Sieger des ersten Rabbit Open!

Die Turnierleitung bedankt sich bei allen Teilnehmern für diese spannenden vier Ostertage.

Ein Dank gebührt auch Mohan, welcher die Finalpartie als Schiedsrichter leitete und ebenfalls ein grosser Dank an die Zuschauer, allen voran unseren eingefleischten Snookerfans Astrid und Urs.

  Termin - Details

18.04.2014   bis   21.04.2014
1. Rabbit Snooker-Open INT
- Freitag   Gruppe A+B  Unterentfelden   
- Samstag   Gruppe C+D  Unterentfelden   
- Samstag   Gruppe E+F  Unterentfelden   
- Sonntag   Gruppe G+H  Unterentfelden   
- Montag   16er K.O. Final  Unterentfelden     

 
 
News Kommentare 0 Kommentare
 
News-Kommentare mit Loginpflicht

Liebe Snooker Spieler. Aufgrund mehrfacher anonymer Kommentaren mit Inhalten unter der Gürtellinie haben wir uns dazu entschlossen die anonyme Kommentarveröffentlichung zu unterbinden.

Wir werden keinesfalls jeden Newskommentar kontrollieren, oder die Freiheit der User einschränken wollen. Wir können aber nicht zulassen das auf der offiziellen Verbandshomepage so miteinander umgegangen wird.

Für Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung. Danke für euer Verständnis

 
 
           
Diese Website wurde konzipiert für die neusten Browser-Techniken welche mit HTML, CSS und ASP arbeiten.
Eine Fehlerlose Anzeige kann ausschliesslich mit den aktuellsten Internet-Browsern welche kostenlos aktualisiert werden können.