Turniere
 
01.07.2017
Oscis Memorial 2017
26.08 - 27.08.2017
Regelkundekurs (EBSRA-Class1-Referee)
Home  |   Lizenzwesen  |   Vorstand  |   Kontakt
Spieler-Nr.
Passwort
 
 
QT / SM Pascal Nydegger - TK | 28.01.2014 11:43 Uhr | 1535x Gelesen

Tom Zimmermann schiesst Century Break und gewinnt QT-Runde 5!

Der Luzerner Tom Zimmermann gewinnt die QT-Runde 5 in Zürich vor dem Aargauer Stefan Schneider, dem Berner Murat Ayas und dem Zürcher Kevin Wegmann. Mit einem 100erter Break schiesst der Zentralschweizer zudem das Turnierhöchstbreak!


Tolle Stimmung am Finaltag des 5. Snooker QT's in Zürich

Am Wochenende fand in Bern, Frauenfeld und Zürich die QT-Runde 5 statt, wobei das Hauptfeld am Sonntag in Zürich ausgetragen wurde. Der spätere Turniersieger Tom Zimmermann begann mit dem 3-1 Sieg über Christian Twerenbold noch relativ gemächlich mit 3 Breaks (26, 37, 38) ehe er im Viertelfinalspiel gegen Hasler in Frame Nummer 1 ein Century-Break schoss. Genau 100ert sollten es sein. Damit sorgte der Zentralschweizer auch für das Turnier-Höchstbreak.

Nach dem 3-2 gegen Markus Hasler und ebenfalls 3-2 gegen den jungen Zürcher Kevin Wegmann, zog Zimmermann schliesslich ins Finale ein. Hier traf er auf den Aargauer Stefan Schneider vom Snooker Club Indian. Er hatte sich zuvor in einem harten Kampf knapp mit 3-2 gegen die Nummer 1 - Murat Ayas durchgesetzt.

Durch all die knappen 3-2 Resultate konnte der Final erst um 22.41 Uhr beginnen. Trotz dieses Umstands stiegen die Akteure gleich mit starken Breaks ins Match (Schneider 23, Zimmermann 58)! ... Beim Stand von 2-2 reichte Zimmermann ein 24 Break für den Matchgewinn und Turniersieg. Herzliche Gratulation an die Gewinner!

Hier ein Auszug aus der Breakliste:

100, 58 Tom Zimmermann
56 Phillip Jürg Müller (Quali Bern)
55, 45 Murat Ayas
44, 34 Urs Freitag
39, 28 Martin Hasler
38 Rafael Giger (Quali Zürich)
35 Bruce Duncan (Quali Frauenfeld)

Danke an die Referees Marc Stauffiger und John Botjer, sowie an die Durchführer in Bern (BPL Brunnmatt), Frauenfeld (Eastside) und Zürich-Oerlikon (Round Robin).

Technik

Technisch gabs leider auch dieses mal leichte Fehler. So wurde Marc Weibel in Zürich auf Platz 1 geschrieben, anstatt Thomas Pfanner. Die Sachlage war aber völlig klar, denn die direkte Begegnung welche von Pfanner mit 2-1 gegen Weibel gewonnen wurde hat Priorität in der Gruppenrangierung. Das System wurde korrigiert. Es ist leider nicht ganz einfach das System so zu automatisieren das auf alle Kriterien und Spezialfälle eingegangen werden können. Daher kann es schon mal zu solchen Fehlanzeigen kommen. Danke an die guten Turnierleiter welche uns regelmässig und rasch Rückmeldungen geben. Die Kommunikation ist absolut Top!

Die Gesamtranglisten

Die Gesamtranglisten wurden erstellt! Murat Ayas ist weiterhin Leader, jedoch ist der Vorsprung auf die Nummer 2 - Tom Zimmermann - nun auf 112 Zähler geschmolzen. Kevin Wegmann, welcher seit längerer Zeit mit starken Kontanten Leistungen überzeugt, konnte mit seinem 3. Platz erneut Boden gut machen und festigt sich auf dem 3. Rang mit 1642 Zählern.

Für die 16 SM - Qualifikationsplätze ist der Kampf immer noch offen. Um den Strich kämpfen derzeit Niederreuther, Giger, Wäfler, Toth, Jankowski und Stauffiger. Jedoch ist der Punkteabstand dermassen gering das auch weitere Spieler noch gute Chancen auf die Qualifikation haben.

Es folgen noch folgende Turniere welche für die Wertung zählen werden:

14.02. 2. Berner Stadtmeisterschaften (Code 64)
07.03. Grand Snooker Nachtmarathon Zofingen (Code 99)
11.04. Zürich Open (Code 48 - 64)
10.05. SSC Finalturnier (Code 64)

Die TK wünscht allen Spielern viel Glück 

 


 

Das nächste Snooker QT steht vor der Tür. 40 Spieler haben sich für Runde 5 angemeldet. Die TK hat die Auslosung für die Vorrunden vorgenommen und veröffentlicht. Wir bitte alle Spieler pünktlich am Turnierort zu erscheinen. Ganz herzlichen Dank an alle Austragungsorte welche sich zur Verfügung gestellt haben das Turnier bei sich durchzuführen.

An folgenden Turnierorten wird gespielt: Bern, Frauenfeld und Zürich (Vorrunde + Hauptrunde)

Alle, mit Ausnahme der folgenden Spieler finden sich bitte um 10:00 Uhr an Ihrem Turnierort ein:

Bern, ca. 10.45 Uhr: Urs Freitag
Zürich, ca. 10.45 Uhr: Sinan Cetinkaya, Denis Klaua
Frauenfeld, ca. 10.45 Uhr: Pascal Camenzind

Swiss Referees Meldung (SRAS): Marc Stauffiger, John Bontjer (Für Sonntag ab Halbfinal)

Startzeit Übersicht - Sonntag

Vorrunde (Best of 3)

  • 10:00 Uhr, Top 32 - Spiel 1
  • 10:00 Uhr, Top 32 - Spiel 2
  • 10:00 Uhr, Top 32-  Spiel 3
  • 10:00 Uhr, Top 32 - Spiel 4

1/8 - Final (Best of 5)

  • 10:00 Uhr, Top 16 - Gesetzte 5-8 - Spiel 1
  • 10:00 Uhr, Top 16 - Gesetzte 5-8 - Spiel 2
  • 10:00 Uhr, Top 16 - Gesetzte 5-8 - Spiel 3
  • 10:00 Uhr, Top 16 - Gesetzte 5-8 - Spiel 4

1/8 - Final (Best of 5)

  • ab 11:00 Uhr, Top 16 - Gesetzte 1-4 - Spiel 1
  • ab 11:00 Uhr, Top 16 - Gesetzte 1-4 -  Spiel 2
  • ab 11:00 Uhr, Top 16 - Gesetzte 1-4 -  Spiel 3
  • ab 11:00 Uhr, Top 16 - Gesetzte 1-4 -  Spiel 4

1/4 - Final (Best of 5)

  • ab 13:00 Uhr, Top 8 - Spiel 1
  • ab 13:00 Uhr, Top 8 - Spiel 2
  • ab 13:00 Uhr, Top 8 - Spiel 3
  • ab 13:00 Uhr, Top 8 - Spiel 4

1/2 - Final (Best of 5)

  • ab 15:00 Uhr, Top 4 - Spiel 1
  • ab 15:00 Uhr, Top 4 - Spiel 2

Final

  • Final - ab 17:00 Uhr
  Termin - Details

25.01.2014   bis   26.01.2014
QT - Runde 5 QT - Herren
- Samstag   Quali 1  Bern   
- Samstag   Quali 3  Glattbrugg   
- Samstag   Quali 2  Frauenfeld   
- Sonntag   Final 24er K.O.  Glattbrugg     

 
 
News Kommentare 0 Kommentare
 
News-Kommentare mit Loginpflicht

Liebe Snooker Spieler. Aufgrund mehrfacher anonymer Kommentaren mit Inhalten unter der Gürtellinie haben wir uns dazu entschlossen die anonyme Kommentarveröffentlichung zu unterbinden.

Wir werden keinesfalls jeden Newskommentar kontrollieren, oder die Freiheit der User einschränken wollen. Wir können aber nicht zulassen das auf der offiziellen Verbandshomepage so miteinander umgegangen wird.

Für Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung. Danke für euer Verständnis

 
 
           
Diese Website wurde konzipiert für die neusten Browser-Techniken welche mit HTML, CSS und ASP arbeiten.
Eine Fehlerlose Anzeige kann ausschliesslich mit den aktuellsten Internet-Browsern welche kostenlos aktualisiert werden können.