Turniere
 
24.03.2018
Spring Open 2018
Home  |   Lizenzwesen  |   Vorstand  |   Kontakt
Spieler-Nr.
Passwort
 
 
Turnierberichte Florian Müller | 22.11.2010 20:57 Uhr | 2046x Gelesen

Alexander Ursenbacher gewinnt sein 1. QT

Alexander Ursenbacher gewinnt nach bereits zwei erfolglosen Finalteilnahmen endlich das 3. QT gegen Thomas Fischer. Ursenbacher gab in der gesamten Finalrunde genau zwei Frames ab, einen gegen einen stark aufspielenden Pascal Camenzind (HB 57) und einen gegen Fischer im Final. Damit unterstreicht er seine Ambitionen auf den Schweizer Meister Titel und hat vielleicht endlich auch das bisschen Nervosität abgelegt, das in den ersten beiden QT Runden zwischen ihm und dem Sieg stand. Mit Breaks von 35, 36, 37 und 43 zeigte er eine konstant gute, wenn auch nicht überragende Leistung. Er baut in der Rangliste seine Führung auf den zweiten Thomas Fischer auf 130 Punkte aus.

Tomas Fischer seinerseits litt unter Startschwierigkeiten und setzte sich mit Mühe (3:2) in der ersten Runde gegen Markus Lebong durch. Auch gegen Claudio Villani und Manuel Zweifel musste er je einen Frame abgeben. Schlussendlich hat seine durchschnittliche Performance gegen Ursenbacher nicht mehr ausgereicht.

In den Top 8 gab es erneut einen Wechsel. Manuel Zweifel erkämpft sich nach drei Runden endlich einen Platz unter den ersten 8. Dies auf Kosten von Tomas Faoro, der nach nur einer Runde als Gesetzter wieder Gruppenspiele absolvieren muss.

Auch sehr erfreulich ist, dass ein zweiter Junior - Kevin Wegmann - es in die Top 16 geschafft hat, leider musste er sich bereits in der ersten Runde gegen Tom Zimmermann geschlagen geben. 

  Termin - Details

20.11.2010   bis   21.11.2010
QT - Runde 3 (SM 2010/11) QT - Herren
- Samstag   Quali Region 1  Frauenfeld   
- Samstag   Quali Region 2  Glattbrugg   
- Samstag   Quali Region 3  Bremgarten   
- Sonntag   FInal  Bremgarten     

 
 
News Kommentare 0 Kommentare
 
News-Kommentare mit Loginpflicht

Liebe Snooker Spieler. Aufgrund mehrfacher anonymer Kommentaren mit Inhalten unter der Gürtellinie haben wir uns dazu entschlossen die anonyme Kommentarveröffentlichung zu unterbinden.

Wir werden keinesfalls jeden Newskommentar kontrollieren, oder die Freiheit der User einschränken wollen. Wir können aber nicht zulassen das auf der offiziellen Verbandshomepage so miteinander umgegangen wird.

Für Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung. Danke für euer Verständnis

 
 
        
Diese Website wurde konzipiert für die neusten Browser-Techniken welche mit HTML, CSS und ASP arbeiten.
Eine Fehlerlose Anzeige kann ausschliesslich mit den aktuellsten Internet-Browsern welche kostenlos aktualisiert werden können.